Glutenfrei backen

Glutenfreie Omega-3-Brötchen

  • Autor: BB
  • aktualisiert: 10.11.2018
  • 0 Kommentare
Glutenfreie Omega-3-Brötchen
© ZDG

Jedes unserer darmfreundlichen Omega-3-Brötchen liefert mehr als 2.000 mg Alpha-Linolensäure. Damit deckt 1 Brötchen bereits ganz locker den täglichen Bedarf an kurzkettigen Omega-3-Fettsäuren. Die Brötchen sind überdies glutenfrei, schnell zubereitet, sehr ballaststoffreich und sättigend. Sie schmecken saftig und aromatisch und können sehr gut völlig ohne Brotaufstrich verzehrt werden. Doch passt natürlich auch ein Kräuterpesto ganz wunderbar dazu, ein Gemüseaufstrich oder ein feines Chutney.

Zutaten für 15 kleine Brötchen

Für die Omega-3-Brötchen

  • 150 g geschroteter Leinsamen
  • 100 g Hirse gemahlen
  • 2 EL Hanfsaat
  • 3 EL Chiasamen (geschrotet und in 100 ml Wasser 10 Minuten quellen lassen)
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Sesam

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • ½ TL Yaconsirup
  • 2 EL Apfelessig
  • 3 EL Kokosöl
  • 5 EL Wasser
  • ½ TL Fenchel
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Anis
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Weinsteinpulver

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

Den Backofen auf 180° Cvorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Geben Sie alle Zutaten nach und nach in eine Schüssel und vermischen Sie diese. Kneten Sie die Masse, so dass ein "Brötchenteig" entsteht, der sich vom Rand gut löst.

Formen Sie mit nassen Händen kleine Brötchen und legen Sie diese jeweils mit etwas Abstand auf das Backblech.

Geben Sie die Brötchen für ca. 20 Minuten in den Ofen, bis die Brötchen eine hellbraune Farbe annehmen. Nehmen Sie die Brötchen aus dem Ofen und setzen Sie sie zum Auskühlen auf ein Kuchengitter.

Die Brötchen können Sie zwei bis drei Tage in einem geschlossenen Gefäss gut aufbewahren.

Probieren Sie dazu unser Bärlauch Pesto mit Pecannüssen.

Nährwerte pro Brötchen

  • Kalorien: 98 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiß: 2 g
  • Fett: 7 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit