Hauptgerichte

Bunte Paprika in pikanter Erdnuss-Kokos-Sauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 01.05.2018
  • 0 Kommentare
Bunte Paprika in pikanter Erdnuss-Kokos-Sauce
© ZDG

Dieses bunte Paprikagemüse ist gebettet in einer cremigen und sehr aromatischen Kokosmilch-Sauce. Für die angenehme Würze sorgen Chili, Ingwer, Senfsamen, Curry und Kurkuma. Tamarinde, Erdnüsse und Kokosflocken runden den Geschmack schliesslich perfekt ab. Das ausgesprochen köstliche Gemüsegericht ist ganz leicht zuzubereiten und bereits innerhalb von 35 Minuten servierbereit.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Paprikagemüse

  • 200 g rote Paprikaschote (Peperoni) – waschen, entkernen und in 2,5-cm-grosse Stücke schneiden
  • 200 g grüne Paprikaschote – waschen, entkernen und in 2,5-cm-grosse Stücke schneiden
  • 100 g Stangensellerie – waschen, Fäden ziehen und fein schneiden
  • 1 milde rote Chilischote (Peperoncini) – entkernen und fein schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Ingwer – fein hacken
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 TL Tamarindenkonzentrat (optional)
  • 1 TL Senfsamen
  • 1 ½ TL Currypulver
  • ½ TL Kurkuma
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Für die Nusspaste

  • 3 EL Erdnüsse (ungesalzen)
  • 2 EL Kokosflocken
  • 1 EL Sesamsamen
  • 150 ml Wasser

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

In einer fettfreien Pfanne die Erdnüsse 2 Minuten rösten, danach die Kokosflocken und Sesamsamen dazugeben und mitrösten.

Den Pfanneninhalt in einen Mixer geben, mit 150 ml Wasser fein pürieren und zur Seite stellen.

Die Pfanne erneut erhitzen, das Kokosöl hineingeben und den Ingwer zusammen mit den Senfsamen darin kurz anbraten. Paprikastücke, Chilistreifen und Stangensellerie dazugeben und ca. 4 Minuten mitdünsten.

Mit Curry und Kurkuma bestäuben und in der Resthitze kurz andünsten lassen. (Die Pfanne darf nicht zu heiss sein, sonst werden die Gewürze bitter.)

Dann mit Kokosmilch ablöschen, die Nusspaste, Yaconsirup und Tamarindenkonzentrat einrühren und 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Paprika gar sind, aber noch etwas Biss haben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt ein Vollkorn Basmatireis.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit