Gemüsegerichte

Paprikagemüse mit gebratenem Tofu

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.06.2019
Paprikagemüse mit gebratenem Tofu
©gettyimages.de/StephanieFrey

Neben grosser Mengen an Vitamin C und zahlreicher Mineralien enthalten rote Paprikaschoten auch Flavonoide und Carotine. Sowohl die Flavonoide als auch die Carotinoide verfügen über eine antioxidative Wirkung, die freie Radikale unschädlich machen und so vor Erkrankungen, die mit Entzündungsprozessen einhergehen, schützen.

Zutaten für 4 Portionen

Für das Gemüse

  • je 1 gelbe und rote Paprika – in mundgerechte Streifen geschnitten
  • 200 g Zwiebeln – fein gewürfelt
  • 200 g frische Pilze – in Scheiben geschnitten
  • 1 Packung fester Räuchertofu – abgetropft und zerkrümelt
  • 2 Knoblauchzehen – zerdrückt

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Barbecue-Sauce (selber machen)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Kristallsalz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Tofu darin knusprig anbraten.

Die übrigen Zutaten hinzufügen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 202 kcal
  • Kohlenhydrate: 11 g
  • Eiweiss: 17 g
  • Fett: 10 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen