Suppen

Paprikasuppe mit Rote Bete

  • Autor: LS, SG,BAT
  • aktualisiert: 17.01.2019
Paprikasuppe mit Rote Bete

Eine köstliche Suppenidee für jeden, der es gerne herzhaft und fruchtig mag. Die Paprikasuppe mit Rote Bete ist eine sehr gesunde und leichte Mahlzeit. Sie hat nur wenige Kalorien und versorgt den Körper mit vielen wertvollen Nähr- und Vitalstoffen.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe

  • 4 eingelegte rote Paprikaschoten
  • 3 frische rote Paprikaschoten
  • 2 Birnen
  • 1 grosse Kartoffel
  • 1 kleine Pastinake
  • 1 grosse Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1,2 Liter Wasser
  • 200 ml Rote-Bete-Saft
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • etwas Soja-Dream oder Hafersahne
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Pimentkörner, ganz
  • 2 Nelken
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1/2 TL Kümmelsamen
  • 1 geh. TL Vollrohrzucker
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 1 Stunde

Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Birnen schälen und ebenfalls stückeln. Schalotte und Knoblauch häuten und grob zerkleinern. Das Öl in einem Topf erhitzen und alle Zutaten – ausser Essig, Zucker, Sahne, Wasser und Rote Bete Saft – kurz anschwenken. Mit Wasser, Essig und Saft ablöschen und gut 1 Stunde köcheln lassen.

Thymian- und Rosmarinzweige sowie die Zimtstange aus der Suppe nehmen und mit einem Mixstab pürieren. Anschliessend durch ein grobes Sieb streichen.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sahne unterziehen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 277 kcal
  • Kohlenhydrate: 41 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 9 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen