Hauptgerichte

Kartoffelpuffer mit Pflaumen-Gewürz-Chutney

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 18.07.2019
Kartoffelpuffer mit Pflaumen-Gewürz-Chutney
© ZDG/nigelcrane

Kartoffelpuffer mit Apfelmus sind seit Generationen gleichermassen beliebt. Doch wir haben mit dieser pikanten Chutney-Variante eine neue Kombination kreiert, die ebenfalls viele Menschen begeistern könnte. Sie ist fruchtig-frisch, sehr aromatisch und stellt eine aussergewöhnlich harmonische Ergänzung zu den Kartoffelpuffern dar.

Zutaten für 6 Kartoffelpuffer; 250 g Pflaumen-Chutney

Für die Kartoffelpuffer

  • 300 g Kartoffeln, mehligkochend – schälen und mit Wasser bedeckt zu Seite stellen
  • 50 g rote Zwiebeln – in Würfel schneiden
  • 1 ½ EL Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 - 2 EL Kokosöl
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für das Pflaumen-Chutney

  • 250 g Zwetschgen – waschen, entsteinen und vierteln
  • 80 g rote Zwiebeln – schälen und in feine Streifen schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 50 ml roter Traubensaft
  • 1 Bio-Orange – davon von einer Hälfte den Saft; von der anderen Hälfte den Abrieb
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Apfel-Balsamico
  • ½ EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Thymianzweig – Blätter abzupfen
  • ½ EL Kokosblütenzucker
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Koriander
  • ½ TL Kardamom
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten

Als Erstes das Chutney zubereiten. Hierzu das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Ingwer darin leicht andünsten, dann die Pflaumen und das Lorbeerblatt dazugeben und unter Rühren alles gut vermengen.

Den Kokosblütenzucker und Balsamico nacheinander darübergeben und mit Organgensaft, dem -abrieb und Traubensaft ablöschen. Mit allen anderen Gewürzen bestäuben und mit Zitronensaft, etwas Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Das Chutney 10 - 15 Min. leicht köcheln lassen, dann zum Abkühlen vom Herd nehmen und das Lorbeerblatt entfernen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln aus dem Wasser nehmen und abtrocknen. Eine Hälfte grob in eine Schüssel raspeln, die andere Hälfte fein dazuraspeln. Das Mehl, die Flohsamenschalen und die Zwiebeln dazugeben, die Masse gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann das Kokosöl in der einer Pfanne erhitzen. Einen Esslöffel mit der Kartoffelmasse füllen, dann in die Pfanne geben und mit kreisenden Bewegungen zu dünnen Puffern formen. Mit der restlichen Masse ebenso verfahren. Die Puffer beidseitig goldbraun ausbacken.

Dann aus der Pfanne nehmen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen. Damit sie nicht so schnell abkühlen, kannst du sie im Backofen bei 75 °C warmhalten.

Die Kartoffelpuffer gemeinsam mit dem Pflaumen-Gewürz-Chutney anrichten und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 126 kcal
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Eiweiss: 1 g
  • Fett: 6 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen