Clever abnehmen mit slimsalabim
Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Kommentare zu «Phthalate - gefährliche Weichmacher»

Den Artikel aufrufen

Patricia27 schrieb am 21.05.2014

Hallo ZdG Team, das Leitungswasser in unserer Firma ist nicht gerade genießbar (auch nicht nach Filterung), sodass teilweise Wasser aus Plastikflaschen aufgekocht wird, um damit Tee/Kaffee zuzubereiten. Ist Wasser aus Plastikflaschen nach dem Aufkochen weniger unbedenklich oder vielleicht sogar noch gefährlicher? Vielen Dank.

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Patricia
Es kommt ganz auf die Kunststoffart an, aus der die Wasserflaschen sind, welche Chemikalien sich im Wasser befinden können. PET-Flaschen beispielsweise sind meist ohne Weichmacher, können jedoch Antimonanteile oder Rückstände von Acetaldehyd aufweisen. Auch wurde trotz Weichmacherfreiheit eine gewisse hormonelle Wirkung beobachtet. Wenn Sie wirklich die Qualität Ihres Wassers in Erfahrung bringen möchten, dann lassen Sie eine Wasseranalyse durchführen und erkundigen sich gleichzeitig, wie sich möglicherweise gefundene Chemikalien unter Hitzeeinwirkung (Kochen) verändern.
Viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

McGuffin schrieb am 17.05.2014

Guten Tag, ich verwende eine Zahnschiene aus zwei Gründen: - als Retainer. - als Schutz meiner Zähne da ich durch meinen festen Biss meine Zähne regelrecht zermalme. Nun lösen sich jedoch immer Teile der Schiene, welche ich runterschlucke. Auch der ständige Plastikgeschmack beunruhigt mich. Gerade nun, da die Schädlichkeit von Plastik immer mehr zur Sprache kommt. Daher würde ich gerne wissen ob es eine gesunde Alternative gibt. Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen. Vielen Dank. Gesunde Grüße, McGuffin

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo McGuffin
Bitte erkundigen Sie sich bei einem ganzheitlichen Zahnarzt nach der Bedenklichkeit des augenblicklichen Kunststoffes bzw. unbedingt nach einer für Sie passenden und auch schadstoffarmen Version der Schiene.
Viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit