Brotaufstriche

Pilzaufstrich

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 03.10.2018
  • 0 Kommentare
Pilzaufstrich
© Ekaterina Khoroshilova - Shutterstock.com

Pilze wurden in früheren Zeiten als das Fleisch des Waldes bezeichnet, denn sie dienten den armen Völkerungsschichten als wichtige Nähr- und Vitalstoffquelle. So lieferten sie ihnen neben wertvollem Eiweiss und Kohlenhydraten auch zahlreiche Mineralstoffe sowie einige Vitamine.

Zutaten

Für den Aufstrich

  • 300 g frische Pilze
  • 1 Zwiebel

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 30 g Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Soja- oder Hafersahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • Kristallsalz, Pfeffer

Zubereitung

Die Pilze putzen, grosse Pilze halbieren, dann in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Einige Pilzscheiben zum Garnieren beiseite stellen.

Olivenöl erhitzen und die Pilze darin unter ständigem Rühren 5-7 Min. braten, bis der augetretene Saft wieder verdampft ist. Danach abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, fein würfeln.

Nach dem Abkühlen die Pilze fein hacken, die Zwiebelwürfel zugeben und die Sojasahne unterrühren.

Die Masse kurz in einem Mixer pürieren oder mit dem Pürierstab zu einer Creme verrühren.

Den Aufstrich mit Kristallsalz und Pfeffer würzen. Die Petersilie waschen, fein hacken und darüber streuen.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit