Gemüsegerichte

Pilzpfanne

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 03.10.2018
  • 0 Kommentare
Pilzpfanne
© Lesya Dolyuk - Shutterstock.com

Pfifferlinge sind eine gute Eiweissquelle, enthalten nur wenige Kohlenhydrate und kaum Fett. Ihr Gehalt an Eisen und Kalium ist ebenso bemerkenswert wie die enthaltene Menge an Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandelt.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Pfanne

  • 1 kg frische Pfifferlinge oder Morcheln – grosse Exemplare halbieren oder vierteln
  • 2 kleine Zwiebeln – halbieren und in feine Scheiben schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Kokosöl
  • 2 TL Tamari (Sojasauce)
  • 1/4 TL Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Petersilie – fein hacken

Zubereitung

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig sautieren.

Dann die Pilze zugeben und unter Rühren knusprig braten.

Mit Tamari ablöschen, mit Kristallsalz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit