Süssspeisen

Pistazienmuffins mit Orangen-Dattelsirup

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 26.11.2018
  • 0 Kommentare
Pistazienmuffins mit Orangen-Dattelsirup
© ZDG

Diese delikaten Muffins werden aus vollwertigem Dinkelvollkornmehl, feinen Pistazien sowie einer leicht süsslichen Hafersahne zubereitet. Vielleicht läuft Ihnen bereits jetzt das Wasser im Munde zusammen, doch es wird noch verführerischer. Die Muffins werden nämlich nach dem Backen noch mit einem fruchtig-süssen Sirup aus Orangen und Datteln beträufelt, was sie schliesslich unwiderstehlich macht.

Zutaten für 15 kleine Muffins

Für den Teig

  • 260 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Pistazien – grob hacken; 2 EL davon zur Seite stellen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 360 ml Hafersahne (Tipp: Hafersahne selber machen)
  • 100 g Bio Margarine + zum Einfetten
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Kristallsalz

Für den Sirup

  • 2 grosse Bio Orangen – ein paar Zesten abreiben und danach auspressen
  • 5 Medjool Datteln – entsteinen

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 30 Minuten

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen und die Muffin-Förmchen mit Margarine ausfetten.

100 g Margarine und die Hafersahne in eine Schüssel geben und cremig mixen. Dann alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig mixen.

Den Teig in die Muffin-Förmchen füllen, in den Ofen geben und ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Tipp: Mit einem Holzspiess kontrollieren, ob die Muffins durchgebacken sind. Wenn noch etwas Teig hängenbleibt, nochmals für ein paar Minuten in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit den Orangensaft mit den Datteln zu einer Creme mixen und zur Seite stellen.

Die Muffins aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann den Orangen-Dattelsirup darüber träufeln und mit den restlichen Pistazien bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 291 kcal
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Eiweiss: 13 g
  • Fett: 17 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit