Zutaten für 12 kleine Muffins

Für den Pistazien-Muffinteig

  • 160 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 100 g Dinkelmehl, hell (Typ 1050)
  • 100 g Pistazien – grob hacken; davon 2 EL zur Seite stellen
  • einige Heidelbeeren – für die Garnitur

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 360 ml Haferdrink
  • 100 g + 1 EL Margarine, vegan + hitzebeständig
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 Prise Kristallsalz

Für den Sirup

  • 2 grosse Bio-Orangen – davon 1 ½ TL Abrieb + den ganzen Saft
  • 5 Medjool Datteln – entsteinen

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen und die Muffin-Förmchen mit 1 EL Margarine einfetten.

Für die Pistazien-Muffins 100 g Margarine und den Haferdrink in eine Schüssel geben und cremig mixen. Dann alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig mixen. 1 TL Orangen-Abrieb (siehe Sirup) unter den Teig heben.

Den Teig in die Muffin-Förmchen füllen, in den Ofen geben schieben und 20 - 25 Min. backen.

Tipp: Mit einem Holzspiess kontrollieren, ob die Muffins durchgebacken sind. Falls noch etwas Teig hängenbleibt, nochmals für ein paar Minuten in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit den Orangensaft mit den Datteln zu einer Creme mixen und zur Seite stellen.

Die Pistazien-Muffins aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann zusammen mit dem Orangen-Dattel-Sirup und den Heidelbeeren anrichten und mit den restlichen Pistazien und Orangen-Zesten bestreut servieren.

Nährwerte pro Muffin

  • Kalorien: 201 kcal
  • Kohlenhydrate: 17 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Fett: 13 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.