Zutaten für 2 Portionen

Für den Teig

  • 180 g Vollkorn Dinkelmehl + für die Arbeitsfläche
  • 70 g helles Dinkelmehl
  • 21 g frische Hefe
  • ca. 140 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Kristallsalz

Für die Füllung

  • 100 g Cherrytomaten – waschen
  • 100 g Paprika – entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • 60 g Champignons – in Scheiben schneiden
  • 60 g Mais aus dem Glas – abgiessen und abtropfen lassen
  • 50 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 EL Kapern
  • 2 EL Edelhefeflocken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL fein geschnittener Oregano (oder 1 TL getrockneter)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten

Die Hefe zusammen mit dem Kokosblütenzucker sowie etwas vom lauwarmen Wasser miteinander verrühren und 10 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit beide Mehle mit 1 TL Kristallsalz in einer grossen Schüssel vermengen und in der Mitte mit der Faust eine Mulde eindrücken.

Die Hefeflüssigkeit und das restliche Wasser zusammen mit 1 EL Olivenöl in die Mulde giessen. Das Mehl nach und nach mit der Flüssigkeit vermengen. Das Ganze von Hand auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Den Teig mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Für die Füllung die Cherrytomaten, getrocknete Tomaten, Tomatenmark, Kapern und Edelhefeflocken in ein hohes Gefäss geben und mit dem Stabmixer zu einer cremigen Sauce pürieren. Den Oregano dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze aufheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

Den Teig auf die grosszügig bemehlte Arbeitsfläche geben, nochmals kurz durchkneten und halbieren. Dann die beiden Teiglinge ca. 3 mm dünn und rund auswallen.

Die Teiglinge mit der Sauce bestreichen und dabei einen Rand von 2 cm frei lassen. Darauf den Mais, Paprika und Champignons nicht ganz mittig verteilen, das Mandelmus darüber träufeln, zusammenfalten und die Enden festdrücken.

Die beiden Pizzen auf das Backblech legen und 20 - 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Dann aus dem Ofen nehmen, mit dem restlichen Olivenöl einpinseln und servieren.

Tipp: Die Pizza Calzone kann selbstverständlich auch mit anderem Gemüse oder zusätzlich mit Räuchertofu gefüllt werden. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 784 kcal
  • Kohlenhydrate: 95 g
  • Eiweiss: 14 g
  • Fett: 36 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten