Hauptgerichte

Quitten-Kürbis-Gemüse mit Koriander-Joghurt Dip

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 08.03.2018
  • 0 Kommentare
Quitten-Kürbis-Gemüse mit Koriander-Joghurt Dip
© ZDG

Mit den gesunden, schmackhaften Vitaminbomben und der besonderen Note des Alpenkräutertees bedarf es nicht viel, um aus diesen wenigen Gemüsesorten eine wirklich köstliche Speise zu kreieren. Die Pistazien verleihen dem Gericht eine fast schon orientalische Note und der Koriander-Joghurt Dip rundet das Geschmackserlebnis erfrischend ab.

Zutaten für 2-3 Portionen

Für Gemüse & Dip

  • 250 - 300 g Hokkaido-Kürbis – waschen, trockenreiben, entkernen, enthäuten und in 1 cm grosse Stücke schneiden
  • 300 g Quitte- warm abwaschen, schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden – Vorsicht harter Kern - Verletzungsgefahr
  • 1 rote Zwiebel- schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden
  • ¼ Chilischote – entkernen
  • 30 g Pistazien – ungesalzen und ohne Schale

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Bio Alpenkräuter Tee
  • 125 g Sojajoghurt
  • ½ TL Koriandersamen
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ¼ TL Kurkuma
  • ½ TL Kardamom
  • ½ TL Zimt
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL frisch gehackter Koriander 
  • 2-3 Blätter Koriander zur Deko

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine passende feuerfeste Form für das Gemüse richten.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin anschwitzen, bis sie weich sind. Kürbis und Quitten dazugeben und bei starker Hitze, unter ständigem Rühren gut anbräunen.

Pistazien, alle Gewürze, ausser den frischen Koriander, Chilischote, Zucker und Salz miteinander vermengen und zu dem Gemüse geben.

Mit dem Tee ablöschen, kurz umrühren und mit der Gemüsebrühe auffüllen.

Das angebratene Gemüse in eine feuerfeste Form geben und ca. 30 Minuten im Ofen backen. Das Gemüse sollte dann weich sein.

Den Koriander in den Joghurt geben und vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu dem Gemüse servieren. Mit frischem Koriander bestreut servieren. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit