Gemüsegerichte

Rahmchampignons

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 14.07.2009
  • 0 Kommentare
Rahmchampignons

Der Champignon hat dank seines Enzyms Tyrosinase eine blutdrucksenkende Wirkung. In der chinesischen Medizin wird der regelmässige Verzer von Champinongs zudem häufig jungen Müttern empfohlen, um die Milchproduktion für ihre Babys anzuregen.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Champignons

  • 1 kg frische Champignons (alternativ Shitake, Austernpilze)
  • 1 Zwiebel – fein gewürfelt

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Soja- oder Hafersahne
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Sesamöl oder Kokosöl
  • 1 geh. EL Mehl (z. B. helles Dinkelmehl)
  • Salz
  • weisser Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Petersilie - fein gehackt

Zubereitung

Pilze mit einem Pinsel putzen und halbieren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Das Mehl über die Zwiebel stäuben, Pilze und Petersilie in die Pfanne geben und 3 Minuten unter Rühren anschmoren.

Mit Pfeffer würzen, das Lorbeerblatt zugeben und mit der Brühe unter Rühren ablöschen.

Die Pilze 5 Minuten darin garen. Dann ie Sahne angiessen, kurz aufkochen lassen und mit Salz abschmecken.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit