Zentrum der Gesundheit
Rahmspinat mit getrockneten Tomaten

Rahmspinat mit getrockneten Tomaten

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Spinat enthält das Spurenelement Eisen, doch die ebenfalls im Spinat enthaltene Oxalsäure verhindert dessen optimale Aufnahme. Da Vitamin C die Wirkung der Oxalsäure verringert, sollte Spinat zusammen mit Kartoffeln und/oder Tomaten verzehrt werden.

Zutaten und Zubereitung „ Rahmspinat mit getrockneten Tomaten“

Zutaten für 2 Portionen:

  • 400 g frischer Spinat
  • 1 Zwiebel – fein hacken
  • 1 grosse Knoblauchzehe – fein hacken
  • 6 in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten – fein würfeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Sahne (alternativ Soja- oder Hafersahne)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Den Spinat waschen und in einen grossen Topf geben. Mit 2 Litern kochendem Wasser übergiessen und kurz aufkochen lassen.

Dann wieder in das Sieb schütten und unter eiskaltem Wasser abschrecken. Gut ausdrücken und auf einem Brett grob hacken.

In der Zwischenzeit das Öl im Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Tomaten darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen.

Den Spinat dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Gut verrühren und mit Sahne auffüllen.

Kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und nochmals abschmecken.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal