Zutaten für 2 Portionen

Für die gebratenen Reisnudeln (Char Kway Teow)

  • 120 g breite Reisnudeln
  • 100 g Natur Tofu – von Hand zerbröseln
  • 150 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • 100 g Mungsprossen – über einem Sieb spülen
  • 100 g Pak Choi oder Mangold – waschen und in 1-cm-breite Streifen schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Erdnussöl
  • 5 EL Tamari (Sojasauce) – mit 3 EL Wasser mischen
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 TL Sesamöl
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL fein geschnittener Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Für das Char Kway Teow gebratene Reisnudeln einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und die Reisnudeln darin 5 bis 7 Min. al dente garen (je nach Hersteller und Qualität, kann die Kochzeit variieren). Danach abgiessen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit 1 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den zerbröselten Tofu darin ca. 2 Min. goldbraun anbraten. Mit 2 EL der Tamari-Wassermischung ablöschen und kurz einkochen lassen. Dann den Tofu aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben (die Konsistenz soll ein wenig an Rührei erinnern).

Die Pfanne erneut erhitzen und im restlichen Erdnussöl die Kräuterseitlinge ca. 2 Min. scharf anbraten. Dann den Pak Choi und die Reisnudeln dazugeben und ca. 3 Min. mitbraten. Die Mungosprossen hinzufügen, mit der restlichen Tamari-Wassermischung ablöschen, Chili und Yacon einrühren und 2 Min. kochen lassen.

Den Topf vom Herd nehmen, das Char Kway Teow mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesamöl beträufeln.

Das Char Kway Teow auf zwei Tellern anrichten, den Tofu darauf verteilen und mit Koriander bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 483 kcal
  • Kohlenhydrate: 50 g
  • Eiweiss: 19 g
  • Fett: 24 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten