Hauptgerichte

Reissalat mit Fenchel-Gurkengemüse

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 28.06.2018
  • 0 Kommentare
Reissalat mit Fenchel-Gurkengemüse
© ZDG

Unser leichter aber dennoch sättigender Reissalat zeigt, wie wunderbar die beiden Gemüse Fenchel und Gurke miteinander harmonieren. Gerade die Gurke wird gedämpft zu einem sehr zarten und schmelzenden Gemüse, und der Fenchel gehört zu den eisenreichen Lebensmitteln. Servieren Sie den Reissalat zu einem Veggie-Burger oder Gegrilltem. Ohne weitere Beilagen passt der Reissalat hingegen perfekt in Ihre Entschlackungskur.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Salat

  • 125 g Vollkornreis
  • 1 mittlere Fenchelknolle – vierteln, Struck entfernen, in Streifen schneiden und waschen
  • 1 kleine Salatgurke – waschen und schälen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ TL gelbe Curry Mischung
  • ½ TL Koriander
  • ¼ TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Chili (alternative Cayennepfeffer)

Für das Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Yaconsirup
  • den Saft ½ Limette
  • 1 TL Senf
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Petersilie – waschen, trocknen und fein hacken

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Den Reis ca 30 Minuten in Salzwasser garen, aus dem Topf nehmen und in einer Schüssel abkühlen lassen.

Von der geschälten Salatgurke ein paar Streifen für die Deko mit dem Sparschäler herunterziehen und beiseite stellen. Den Rest der Gurke in kleine Würfel schneiden.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fenchel darin 2 Minuten anschwitzen. Dann die Gewürze dazugeben und gut vermischen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und so lange schmoren lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann die Gurkenwürfel hinzugeben und kurz mitschmoren. Schliesslich den Reis unterheben, nochmals erwärmen und die Hitze ausschalten.

Für das Dressing den Limettensaft, Olivenöl, Yaconsirup und Senf in einer separaten Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die Reis-Gemüsemischung geben und die Petersilie unterheben. Alles gut miteinander vermengen und nochmals abschmecken. Portionsweise auf Tellern anrichten und mit den Gurkenscheiben dekoriert servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit