Zutaten für 6 Riegel

Für die Amaranth-Riegel

  • 80 g Medjool-Datteln, ohne Stein
  • 40 g Mandeln
  • 40 g Kürbiskerne
  • 30 g Amaranth, gepufft
  • 25 g Pistazien, gehackt
  • 1 EL Gojibeeren

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Crunchy Erdnussbutter (Erdnussbutter mit Erdnussstückchen)
  • 1 EL Tahini (Sesampaste)
  • 200 ml Wasser

Für das Topping

  • 150 g weisse Schokolade, vegan
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1/2 Bio-Orange – davon den Abrieb
  • 1 TL Pistazien, gehackt

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten

Eine kleine rechteckige Auflaufform, oder flache Kuchenform, mit Backpapier bestücken.

Für die Amaranth-Riegel die Datteln, Erdnussbutter und Tahini in einem Mixer pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Die Masse in eine Schüssel umfüllen, Mandeln, Kürbiskerne, Amaranth, Pistazien sowie Gojibeeren dazugeben und mit gut befeuchteten Händen vermengen. Dann in die vorbereitete Auflaufform geben, gleichmässig andrücken und zur Seite stellen.

200 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Hitze auf ein Minimum reduzieren. Die Schokolade brechen, in eine kleine hitzebständige Schüssel geben und im Wasserbad auflösen (die Schokolade darf nicht mit Wasser in Berührung kommen, da sie sonst hart wird und nicht mehr zu verwenden ist). Anschliessend gleichmässig auf der Amaranthmasse verteilen und gut in der Form andrücken. Mit Kürbiskernen, Pistazien und geriebener Orangenschale verzieren.

Wer es weniger süss mag, kann den Dattelanteil verringern und den Mandelanteil entsprechend erhöhen.

Die Form für ca. 1 Std. in den Tiefkühler stellen. Danach bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwerte pro Riegel

  • Kalorien: 372 kcal
  • Kohlenhydrate: 7 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 24 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten