Zentrum der Gesundheit
Apfel-Meerrettich-Süppchen

Apfel-Meerrettich-Süppchen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Das Apfel-Meerrettich-Süppchen hat eine Kartoffel-Karotten-Basis. Lauch und Schalotte ersetzen die übliche Zwiebel, und da statt herkömmlicher Sahne eine pflanzliche Sahne aus Reis oder Hafer verwendet wird, bleibt die Suppe vegan. Die Äpfel sorgen für einen fruchtig-milden Geschmack, und der Meerrettich verleiht sein typisches Aroma. Wer sein Süppchen zuckerfrei geniessen möchte, lässt die karamellisierten Äpfel, die zur Deko vorgeschlagen werden, einfach weg.

Zutaten und Zubereitung "Apfel-Meerrettich-Süppchen"

Zubereitungszeit: ca. 25-30 Minuten – inklusive Kochzeit

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 rote säuerliche Äpfel ca. 270 g – schälen, vierteln, entkernen, würfeln und in Zitronenwasser einlegen, um eine Bräunung zu vermeiden
  • ½ Stange Lauch (nur den weissen Teil) – halbieren, waschen und würfeln
  • 1 Schalotte – schälen und würfeln
  • 1 mehlig kochende Kartoffel ca. 100 g – schälen und würfeln
  • 1 kleine Karotte ca. 65 g – schälen und würfeln
  • 2 EL Kokosöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 100 ml Sojasahne oder Reis- oder Hafersahne
  • 3 EL frischer Meerrettich – grob reiben
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL gehackte Petersilie

Für die karamellisierten Äpfel:

  • ½ säuerlicher Apfel ca. 80 g – schälen, entkernen und in Spalten schneiden
  • 1 TL flüssiges Kokosöl (ist Ihr Kokosöl fest, dann bei ganz sanfter Wärme verflüssigen, Kokosöl wird schon ab 25 Grad flüssig)
  • 1 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung Suppe:

2 EL Kokosöl im Topf erhitzen, Schalotte, Karotten und Kartoffeln dazugeben und anschwitzen.

Apfelwürfel, mit einem Löffel, aus dem Zitronenwasser nehmen und ebenfalls in den Topf geben.

Nun den Lauch dazugeben, mit Apfelsaft ablöschen und die Gemüsebrühe dazu giessen. Die Suppe ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Suppe pürieren. 2 EL Meerrettich dazugeben und mit Sojasahne weitere 5 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung der karamellisierten Äpfel:

In einer Pfanne das restliche Kokosöl mit dem Zucker erwärmen.

Die Apfelspalten darin auf beiden Seiten ca. 2 Minuten leicht karamellisieren lassen.

Den Herd abstellen.

Portionsweise in Teller füllen. Mit dem restlichen Meerrettich, Petersilie und den karamellisierten Äpfeln garniert servieren. 

Apfel-Meerrettich-Süppchen


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal