Pestos

Bärlauch Pesto mit Pecannüssen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 22.08.2019
Bärlauch Pesto mit Pecannüssen
© ZDG/nigelcrane

Bärlauch ist nur im Frühjahr zu haben, doch als Pesto zubereitet kannst du es bei richtiger Lagerung das ganze Jahr über geniessen. Aufgrund der Zutaten hat unser Pesto ein besonders nussiges und weiches Aroma. Du kannst das Bärlauch Pesto sowohl als würzige Sauce zu Pasta, Reis und Hirse geniessen als auch auf Brot oder zu Pfannkuchen.

Zutaten für 550 ml

Für das Bärlauch Pesto

  • 150 g frischer Bärlauch
  • 100 g Pekannüsse
  • 100 g Cashewkerne
  • 150 ml Olivenöl, kaltgepresst + Olivenöl zum Bedecken
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1 ½ TL Kristallsalz

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für das Bärlauch-Pesto den Bärlauch waschen und mit einer Küchenrolle trockentupfen. Alle Zutaten – ausser den Bärlauch – in einer Küchenmaschine 1 Min. kräftig mixen. Dann den Bärlauch dazugeben, nochmals kurz (!) mixen und anschliessend salzen.

Das Pesto in ein Einmachglas füllen und mit einer 0,5 cm-Schicht Olivenöl bedecken. Damit ist das Bärlauch-Pesto bei kühler und dunkler Lagerung ca. ein Jahr haltbar.

Hier haben wir das Bärlauch Pesto z. B. für die Zubereitung unserer Hirse-Kräuternocken verwendet: Hirse-Kräuternocken mit Pilzgemüse.

Nährwerte pro 100 g

  • Kalorien: 528 kcal
  • Kohlenhydrate: 44 g
  • Eiweiss: 27 g
  • Fett: 245 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen