Suppen

Buchweizen-Gemüsesuppe mit Kurkuma

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 27.04.2017
Buchweizen-Gemüsesuppe mit Kurkuma
© ZDG

Diese glutenfreie Buchweizensuppe ist ebenso gesund wie lecker. Dazu tragen auch die verwendeten Gemüse und Gewürze bei. Sie sind harmonisch auf den Buchweizen abgestimmt, so dass sie der Suppe einen vollmundigen und sehr ausgewogenen Geschmack verleihen. Da der Buchweizen generell leicht verdaulich ist, eignet sich die Suppe auch vorzüglich als leichtes Abendessen.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Suppe

  • 100 g Buchweizen – warm abwaschen
  • 1 kleine Karotte (ca. 100 g) – waschen, schälen und in feine Würfel schneiden
  • ½ Zucchini (ca. 100 g) – waschen und in feine Würfel schneiden
  • 1 Tomate (ca. 80 g) – waschen, Strunk entfernen, vierteln, entkernen, das Fruchtfleisch von der Schale abtrennen und in feine Würfel schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 Zehe Knoblauch – schälen und reiben
  • 5 g frische Ingwerwurzel – waschen und reiben
  • 5 g frische Kurkumawurzel - waschen und reiben
  • 1 kleine Frühlingszwiebel – halbieren, waschen und in Streifen schneiden
  • 1 Schalotte – schälen und in Streifen schneiden
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Bockshornkleeblätter – alternativ: Maggikraut/Liebstöckel
  • ½ TL Majoran
  • 1 Prise Muskat
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL frische gehackte Petersilie

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte, Knoblauch, Ingwer und Kurkuma darin anschwitzen. Die Karotten- und Zucchiniwürfel dazugeben, kurz anschmoren und die Lorbeer- und Bockshornkleeblätter darüber verteilen.

Dann den Buchweizen einrühren und andünsten. Die Gewürze dazugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen.

Die Suppe nun ca. 25-30 Minuten leicht köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Gemüsebrühe dazugeben.

10 Minuten vor Garende die Tomatenwürfel und die Frühlingszwiebeln in der Suppe erwärmen. Lorbeer- und Bockshornkleeblätter entfernen, abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept