Hauptgerichte

Falafel mit feinem Dip und Salat

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 07.11.2018
  • 0 Kommentare
Falafel mit feinem Dip und Salat
© ZDG/nigelcrane

Die würzigen Falafel-Röllchen werden knusprig frittiert und zusammen mit dem Koriander-Dip serviert. Der Tomaten-Gurkensalat verleiht dem Gericht zudem eine angenehme Frische und Leichtigkeit.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Falafel

  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 1 EL fein gehackte Karotten
  • 1 Prise Backpulver
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Kokosöl + 10 EL Kokosöl zum Frittieren
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kristallsalz
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie

Für den Dip

  • 100 ml Hafersahne
  • 2 EL weisses Mandelmus
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL frisch gehackter Koriander

Für den Salat

  • 150 g Gurke – schälen, halbieren und in Scheiben schneiden
  • 150 g Cherrytomaten – waschen und halbieren
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

Für den Dip alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen kräftig verrühren, pikant abschmecken und beiseite stellen.

Den Salat zubereiten und beiseite stellen.

Das Kichererbsenmehl mit dem Backpulver in eine Schüssel geben und vermengen.

Die Karotten mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und dem Öl in einen Topf geben, mit Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Dann vom Herd nehmen und die Flüssigkeit über das Mehl giessen. Mit einem Holzlöffel gut vermengen.

Die Petersilie unterheben, abschmecken und die Masse zu einer langen Rolle formen. Mit einem Messer ca. 3 cm lange Stücke abschneiden.

Das Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Falafel darin frittieren, bis sie goldbraun sind. Aus dem Topf nehmen und auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen lassen.

Die Falafel zusammen mit dem Dip und dem Salat servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 699 kcal
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Eiweiß: 15 g
  • Fett: 53 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit