Reisgerichte

Gebratener Reis mit buntem Gemüse

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 30.09.2018
  • 0 Kommentare
Gebratener Reis mit buntem Gemüse
© ZDG

Für dieses Reis-Gericht haben wir ein farbenfrohes Potpourri an knackigen Gemüsesorten ausgewählt, das ganz hervorragend zu dem gebratenen Vollkornreis passt. Die verschiedenen Gemüse erzeugen eine Geschmacksvielfalt, die durch die verwendeten Gewürze zu einem harmonischen Ganzen wird. Optisch sehr ansprechend und geschmacklich absolut überzeugend – so könnte die Kurzfassung der Beschreibung lauten.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Reis

  • 120 g Vollkornreis – über ein Sieb gründlich spülen
  • 300 ml Wasser
  • 1 TL Kristallsalz

Für das Gemüse

  • 140 g Weisskohl – Strunk entfernen, waschen und in feine Streifen schneiden
  • 140 g Mais (Abtropfgewicht) aus dem Glas – über ein Sieb gründlich spülen und abtropfen lassen
  • 120 g geschälte Edamame
  • 100 g Karotten – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Kartoffeln – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Sojasprossen – über ein Sieb gründlich spülen und abtropfen lassen
  • 1 kleine Frühlingszwiebel – halbieren, waschen und in feine Ringe schneiden
  • 60 g Rosinen
  • 2 Kirschtomaten zur Deko – waschen und halbieren

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 EL fein gehackter Ingwer
  • 1 TL Kurkuma (ca. 5 g)
  • 1 TL Koriander
  • ½ TL Curry
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Das Wasser in einen Topf füllen, salzen, den Reis dazugeben und zum Kochen bringen. Die Hitze stark reduzieren, den Reis einmal umrühren, und ca. 40 Minuten abgedeckt leicht köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten.

Nach ca. 35 Minuten 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rosinen darin kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Das restliche Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Zuerst die Karotten- und Kartoffelwürfel sowie den Weisskohl und den Ingwer darin ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Ab und zu umrühren.

Dann den Reis unterheben und kurz anbraten. Edamame, Mais und Frühlingszwiebel zugeben und 2-3 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Tamari und Limettensaft beträufeln, die Gewürze – ausser Salz und Pfeffer – dazugeben und gründlich vermengen.

Schliesslich die Sojasprossen und Rosinen unterheben, kurz darin erwärmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren