Zutaten für 2 Portionen

Für den Grünkohlsalat

  • 4 grosse Blätter Grünkohl (ca. 60-80 g) – waschen, trocknen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden
  • 4 Blätter Chinakohl – waschen, trocknen, Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden
  • 1 Karotte – waschen, schälen und grob reiben
  • ½ rote Zwiebel – schälen und würfeln

Zutaten für das Dressing

  • 240 ml frischer Orangensaft (aus ca. 2 grossen Orangen)
  • 100 ml Sojasahne oder Hafersahne
  • 2 EL vegane Universalcreme (selbstgemacht) –alternativ vegane Mayonnaise
  • 1 EL Leinöl
  • 3 EL Hanföl
  • ½ Zehe Knoblauch – schälen und reiben
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • 2 EL Sonnenblumenkerne oder geschälte Hanfsaat zur Deko
  • 1 TL Bockshornkleeblätter (gibt es im Asia Laden oder im Indien Onlineshop)
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten

Die Streifen von Grünkohl und Chinakohl kurz fettfrei andünsten. Dann mit der geriebenen Karotte und der Zwiebel in eine Schüssel geben.

Für das Dressing alle Zutaten, bis einschliesslich den Bockshornkleeblättern, in einem Mixer zu einer feinen Sauce pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Dressing über die Kohlblätter geben und alles gut vermengen.

Den Grünkohlsalat portionsweise auf Tellern anrichten und mit Sonnenblumenkernen oder geschälter Hanfsaat garniert servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 449 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 37 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.


Rezepte die Ihnen gefallen könnten