Süssspeisen

Heidelbeercreme

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 13.06.2019
Heidelbeercreme
© ZDG/nigelcrane

Sie haben zu viel vegane Universalcreme hergestellt? Das kann durchaus passieren. Denn sie ist so unglaublich köstlich, dass man daraus am liebsten täglich ein Dessert zubereiten würde, z. B. mit frischen Heidelbeeren. Diese bringen die Verdauung auf Trab, schmecken erfrischend und liefern dazu noch eine Menge Anthocyane – sekundäre Pflanzenstoffe mit krebshemmender, cholesterinsenkender und antientzündlicher Wirkung. Ganz nebenbei schützen die blauen Beeren das Gehirn vor Alzheimer und die Augen vor einer Sehschwäche.

Zutaten für 1 Portion

Für die Heidelbeercreme

  • 4 EL Heidelbeeren – waschen und trocknen

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 4 EL vegane Universalcreme (selbstgemacht)
  • 4 EL Reismilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ TL Yaconsirup
  • ½ TL Vanillemarkpulver
  • 2 Minzeblätter zur Deko

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für die Heidelbeercreme die Universalcreme zusammen mit der Milch in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren.

Mit Zitrone, Vanille und Sirup abschmecken, dann die Heidelbeeren dazugeben und mit einem Esslöffel unterrühren.

Die Heidelbeercreme in ein Glas füllen und mit der Minze dekorieren. Lassen Sie es sich schmecken!

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 231 kcal
  • Kohlenhydrate: 11 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 19 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen