Zentrum der Gesundheit
Karotten-Spaghetti auf Petersiliensauce

Karotten-Spaghetti auf Petersiliensauce

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Bei unseren Karotten-Spaghetti handelt es sich um Karotten, die in Spaghettiform gehobelt werden. Teigwaren fehlen daher in diesem Rezept völlig, so dass es sich um sehr kalorien- und kohlenhydratarme "Nudeln" handelt. Die sahnig-würzige Petersiliensauce passt perfekt zu den mild-süssen Karotten-Spaghetti. Gewürzt wird die Sauce mit Knoblauch, Ingwer und Zwiebelwürfelchen. Das Rezept ist im Nu zubereitet, hinterlässt ein leichtes Gefühl und macht kein bisschen müde.

Zutaten und Zubereitung "Karotten-Spaghetti auf Petersiliensauce"

Zubereitungszeit: 35-40 Minuten – inklusive Kochzeit

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 mittelgrosse Karotten (ca. 400 g) – waschen, schälen und mit einem Spiralschneider oder Zestenschneider in Spaghetti-Form bringen
  • 650 ml Gemüsebrühe

Für die Petersiliensauce:

  • 1 mittelgrosse Zwiebel – schälen und fein würfeln
  • 3 g frischer Ingwer – waschen, trocknen und fein reiben
  • 1 kleine Zehe Knoblauch – schälen und fein reiben
  • 125 ml pflanzliche Sahne (Soja- oder Hafersahne)
  • 1 Bund glatte Petersilie – waschen und die Blätter abzupfen, Stiele entfernen
  • 1 TL Kuzu (Bindemittel) mit 2 EL Wasser anrühren (alternativ: Pfeilwurzelmehl oder Agar-Agar)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL gerösteten Sesamsamen – zur Deko

Zubereitung:

500 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Karotten-Spaghetti hineingeben, die Hitze abschalten und in der Brühe ca. 2 Minuten ziehen lassen. Sie sollten dann noch bissfest sein. Schliesslich über ein Sieb abgiessen, gut abtropfen lassen und im Topf abgedeckt warm halten.

In der Zwischenzeit das Öl in einem flachen Topf erwärmen. Zwiebelwürfel, Ingwer und Knoblauch darin anschwitzen, mit der restlichen Gemüsebrühe ablöschen und mit der Sahne auffüllen.

Die Sauce bei geringer Hitze zum Kochen bringen. Das Kuzuwasser dazugeben und unter ständigem Rühren die Sauce eindicken. Anschliessend in einen Mixer geben und zusammen mit dem Petersilienblättchen (einige für die Garnitur aufbewahren) pürieren.

Die nun hellgrüne Sauce in den Topf zurückgiessen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Nochmals kurz erwärmen.

Auf zwei vorgewärmte tiefe Teller einen Spiegel aus Petersiliensauce giessen und die Karotten-Spaghetti darauf setzen.

Mit den restlichen Petersilienblättchen garnieren und mit Sesamsamen bestreut servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal