Zentrum der Gesundheit
Kürbissuppe

Kürbissuppe

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Für Kürbissuppen eignet sich der Hokkaido-Kürbis ganz besonders. Der Kürbis zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus: neben dem köstlichen, aromatischen Geschmack ist das Herbstgemüse mit nur 25 Kalorien pro 100 Gramm sehr kalorienarm und eignet sich ideal für eine Low-Carb Ernährung. Darüber hinaus unterstützen reichlich sättigende Ballaststoffe die Verdauung. Wir haben bei unserem Rezept eine köstliche, exotische Variante mit Ingwer und Kokosmilch gewählt.

Zutaten und Zubereitung "Kürbissuppe"

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten für 3 Portionen:

  • 500 g Hokkaido-Kürbis – waschen, halbieren, entkernen und vierteln
  • 80 g Schalotten – schälen und in feine Würfel schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL frisch geriebenen Ingwer
  • 1 Zweig frische Petersilie

Zubereitung:

Zunächst die 2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten Würfel darin andünsten. Dann die Kürbiswürfel und den geriebenen Ingwer dazugeben und für ca. 2 Minuten mit anbraten. Mit dem Wasser ablöschen und alles 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

Den gesamten Inhalt aus der Pfanne in einen Mixer geben, mit der Kokosmilch auffüllen und mit geschlossenem Deckel kräftig durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Petersilie garniert kann die Kürbissuppe in einem schönen, ausgehöhlten Kürbis oder einer schönen Suppenschüssel angerichtet werden.

Unser köstliches Topinambur-Dinkel-Brot passt gut als kleine Beilage dazu. 

Unser Rezept im Film: Kürbissuppe

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal