Zentrum der Gesundheit
Kurkuma-Hanfbrot mit Haselnüssen – glutenfrei

Kurkuma-Hanfbrot mit Haselnüssen – glutenfrei

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Ein selbstgebackenes Brot ist einfach köstlich – vorausgesetzt, es schmeckt so gut wie dieses: ausgewogen würzig, fein nussig und fluffig-leicht. Und wenn Sie sich die Zutatenliste anschauen, können Sie bereits erahnen, dass dieses Brot auch sehr gesund ist. Anstelle der herkömmlich verwendeten glutenhaltigen Mehle enthält es ausschliesslich beste Zutaten, in Form von Samen, Kernen und Flocken, die es einerseits geschmacklich prägen und andererseits zu einem sehr wertvollen Lebensmittel machen.

Zutaten und Zubereitung "Kurkuma-Hanfbrot mit Haselnüssen"

Zubereitungszeit: ca. 70 Minuten – inklusive Backzeit

Zutaten für 1 Laib Brot (1280 g):

  • 1 Kastenform (26 cm)
  • 140 g Sonnenblumenkerne
  • 140 g glutenfreie Haferflocken
  • 90 g Leinsamen
  • 65 g Hanfsamen geschält
  • 3 EL Chiasamen
  • 3 EL Flohsamenschalen-Pulver
  • 80 g Braunhirse gemahlen + etwas zum Bemehlen der Backform
  • 60 g ganze Haselnüsse
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Kokosöl + etwas zum Einfetten der Backform
  • 2 EL (ca. 16 g) Kurkumapulver
  • 2 TL Kristallsalz
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 EL Kokosblütenzucker (gestrichen)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein feuerfestes Gefäss mit Wasser in den Ofen stellen.

Die Brotbackform mit etwas Kokosöl einfetten und mit Braunhirsemehl bemehlen, damit sich das Brot nach dem Backen leichter aus der Form löst.

Alle Zutaten von Sonnenblumenkernen bis Braunhirse in einen Mixer geben und zu einem feinen Mehl mixen. Aus dem Mixer nehmen und in eine grössere Schüssel umfüllen.

Mit den Gewürzen bestäuben, Kokosöl, Wasser und Haselnüsse dazugeben und den Teig mit den Händen so lange kräftig kneten, bis er sich vollständig vom Schüsselrand löst.

Den Brotteig in die Kastenform geben und fest andrücken. Dann mit der Form kräftig auf den Tisch stossen, damit keine Luftblasen entstehen. Anschliessend auf das Gitter im Backofen setzen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Danach aus dem Ofen nehmen und das Brot aus der Form stürzen. Mit dem Boden nach oben erneut, allerdings ohne Form, auf das Gitter setzen und weitere 20 Minuten backen.

Machen Sie den Stäbchen-Test: Wenn kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt, ist das Brot fertig. Dann können Sie es aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal