Zutaten für 2 Portionen

Für die Suppe

  • 150 g Bio UrDinkel Pappardelle
  • 100 g Austernpilze – waschen, putzen und in gleichgrosse Stücke zupfen
  • 100 g Tempeh – in Würfel schneiden
  • 100 g Karotten – waschen, schälen in gleichgrosse Scheiben schneiden
  • 100 g Mungosprossen

Weitere Zutaten und Gewürze:

  • 1050 ml Wasser; davon 650 ml für die Suppe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 4 EL Kokosöl
  • 2 EL Tamari
  • 5 dünne Scheiben frischen Ingwer
  • 2 kleine rote Chilischoten – klein hacken
  • 2 Stängel Zitronengras – mit dem Messerrücken weich klopfen
  • 2 Limettenblätter
  • 1 Bio Limette – heiss waschen und die Schale abreiben
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1 TL süsses Paprikapulver
  • 1/3 TL Kreuzkümmelpulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Hing (Asafoetida)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 EL gehackter Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Einen Topf mit 500 ml Wasser zum Kochen bringen und die Parpadelle-Nudeln darin nach Packungsangabe garen. Anschliessend über ein Sieb abgiessen und warmhalten.

Eine fettfreie, hohe Pfanne erhitzen und den Tempeh darin von beiden Seiten goldbraun anbraten. Dann 1 EL Öl dazugeben, kurz verrühren, auf einen Teller geben und beiseite stellen.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Zitronengras, Ingwer, Chili und Karotten dazugeben und ca. 3 Minuten anbraten. Koriander, Paprika, Kreuzkümmel, Kurkuma und Hing in die Pfanne geben und kurz anschwitzen.

Dann die Pilze dazugeben, kurz anbraten und mit 550 ml Wasser ablöschen. Die Limettenblätter hinzufügen und den Pfanneninhalt zur Reduktion ca. 10 Minuten kochen lassen.

Schliesslich die Kokosmilch einfüllen und aufkochen lassen. Zitronengras und Limettenblätter herausnehmen, Tempeh und Sprossen darin erwärmen. Mit Tamari, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln in zwei Suppenschalen füllen, mit dem heissen Pfanneninhalt übergiessen und mit Koriander bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 767 kcal
  • Kohlenhydrate: 55 g
  • Eiweiss: 21 g
  • Fett: 47 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten