Zentrum der Gesundheit
Matcha-Mango-Chiapudding

Matcha-Mango-Chiapudding

Autor: , Letzte Änderung:

Dieser Pudding aus Kokosmilch und Mango erfreut Auge und Gaumen gleichermassen. Sein fruchtiger Geschmack verbindet sich mit einer fein-würzigen und leicht herben Note zu einem vollmundigen Aroma. Gesüsst wird mit Yaconsirup und verdickt mit Chiasamen und Johannisbrotkernmehl. Das Matcha-Pulver verleiht diesem Pudding aufgrund seines Koffeingehalts eine belebende Wirkung. Daher eignet er sich als Frühstück oder als aufmunternde Zwischenmahlzeit.

Zutaten und Zubereitung "Matcha-Mango-Chiapudding"

Zubereitungszeit: 20-25 Minuten inklusive Quellzeit

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 reife Mango – schälen, das Fruchtfleisch vom Stein entfernen und in Würfel schneiden
  • 2 EL Chiasamen – im Mixer schroten (quillt besser und schneller)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Matcha Pulver
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl
  • ¼ TL  Kardamompulver

Für die Deko:

  • Himbeeren, Kokosflocken, Minzblätter

Zubereitung:

2 Gläser für den Pudding richten.

Das Matchapulver mit einem kleinen Schneebesen in die Kokosmilch einrühren, bis es vollständig verteilt ist. Chiasamen dazugeben, gut unterrühren und 5-10 Minuten quellen lassen.

Für die Fruchtmischung Mangofleisch mit Johannisbrotkernmehl, Zitronensaft und Yaconsirup fein pürieren, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Mit Kardamom verfeinern.

Schichtweise und abwechselnd, beginnend mit der Matcha-Chia-Mischung, in die Gläser füllen und mit Himbeeren, Minze sowie Kokosflocken dekoriert servieren. 

Matcha-Mango-Chiapudding


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal