Saucen und Dips

Meerrettich Dip – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 24.01.2019
Meerrettich Dip – vegan
© ZDG

Dieser Dip ist eine leckere Möglichkeit, ein wunderbaren Meerrettich-Dip zu herzustellen. Während reiner Meerrettich manchen Menschen zu scharf ist, schmeckt dieser Dip wunderbar mild mit nur einer leichten Meerrettich-Schärfe. Meerrettich ist – und so auch dieser Dip – ganz hervorragend für die Reinigung der Atemwege geeignet.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Dip

  • 6 EL Bio-Reisflocken
  • 4 EL frisch geriebener Meerrettich

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Wasser
  • ½ TL Ingwerpulver
  • ½ TL Korianderpulver
  • 2 EL Zitronensaft (optional)
  • 5 EL Vanille-Sojajoghurt
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle (optional)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Die Reisflocken in 200 ml Wasser ca. 20 Minuten einweichen.

Die Flocken mit dem Wasser in einen Topf geben und mit weiteren 100 ml Wasser unter Rühren aufkochen lassen, bis ein dicker Reisbrei entsteht. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Brei in eine Schüssel geben, den Sojajoghurt nach und nach unterrühren, mit Meerrettich, Salz, Ingwer, Koriander und Zitronensaft würzen und zu einem glatten Dip verarbeiten.

Mit Salz und Pfeffer gegebenenfalls abschmecken.

Nährwerte pro Person

  • Kalorien: 60 kcal
  • Kohlenhydrate: 8 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Fett: 1 g

Hinweis: Dieser Dip passt sehr gut zu Gemüsesticks, wie Karotten, Kohlrabi, Staudensellerie etc.

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen