Zentrum der Gesundheit
Meerrettich Dip

Meerrettich Dip

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Dieser Dip ist eine leckere Möglichkeit, sich mit dem wunderbar heilsamen und antibakteriell wirksamen Meerrettich zu versorgen. Während reiner Meerrettich manchen Menschen zu scharf ist, schmeckt dieser Dip wunderbar mild mit nur einer leichten Meerrettich-Schärfe. Meerrettich gehört zu den Kreuzblütengewächsen und liefert daher auch die für diese Pflanzenfamilie typischen Glucosinolate – Pflanzenstoffe, die dafür bekannt sind, Krebs entgegen zu wirken, Gelenkbeschwerden zu bessern und Entzündungen zu lindern. Natürlich ist der Meerrettich – und so auch dieser Dip – ganz hervorragend für die Reinigung der Atemwege geeignet.

Zutaten und Zubereitung "Meerrettich Dip"

Zubereitungszeit: 20 Minuten plus 20 Minuten Einweichzeit

Zutaten für zwei Portionen:

  • 6 EL Bio-Reisflocken
  • 300 ml Wasser
  • 4 EL frisch geriebener Meerrettich
  • ½  TL Ingwerpulver
  • ½  TL Korianderpulver
  • 2 EL Zitronensaft (optional)
  • 5 EL Vanille-Sojajoghurt
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle (optional)

Zubereitung:

Die Reisflocken in 200 ml Wasser ca. 20 Minuten einweichen.

Die Flocken mit dem Wasser in einen Topf geben und mit weiteren 100 ml Wasser unter Rühren aufkochen lassen, bis ein dicker Reisbrei entsteht. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Brei in eine Schüssel geben, den Sojajoghurt nach und nach unterrühren, mit Meerrettich, Salz, Ingwer, Koriander und Zitronensaft würzen und zu einem glatten Dip verarbeiten.

Mit Salz und Pfeffer gegebenenfalls abschmecken.

Hinweis: Dieser Dip passt sehr gut zu Gemüsesticks, wie Karotten, Kohlrabi, Staudensellerie etc. 

Meerrettich Dip


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal