Zentrum der Gesundheit
Orientalische Kartoffelpfanne

Orientalische Kartoffelpfanne

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Kartoffeln sind äusserst vielseitig zu verwenden. Ob als gekochte Beilage zum Gemüse, als Püree, in der Pfanne gebraten oder im Ofen gebacken. Bei dieser Rezeptur werden die Kartoffeln in einem Wok zubereitet und mit unterschiedlichen orientalischen Gewürzen sehr pikant abgeschmeckt. Wer die Aromen und die angenehme Schärfe orientalischer Gerichte mag, sollte diese schnell zubereitete Kartoffelpfanne unbedingt ausprobieren.

Zutaten und Zubereitung "Orientalische Kartoffelpfanne"

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:

  • 600 g festkochende Kartoffeln – schälen
  • 2 Frühlingszwiebeln – putzen, waschen und in feine Ringe schneiden
  • 1 Knoblauchzehe – fein würfeln
  • 1 kleine rote Chilischoten – waschen, entkernen, Häutchen entfernen und in feine Ringe schneiden
  • 3 EL Kokosöl
  • Kristallsalz
  • ¼  Bund Koriander – fein hacken

Für die Würzsauce:

  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Zitronensaft
  • ½  TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Koriander
  • ½ TL Curry
  • 1 TL Kurkuma

Zubereitung:

Die Kartoffeln zunächst in ½ cm dicke Scheiben und dann in ebenso breite Stifte schneiden. In ein Sieb geben, gründlich waschen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Sojasauce mit dem Zitronensaft und den Gewürzen verrühren.

Einen Wok erhitzen und das Öl hineingeben. Die Kartoffeln in den Wok geben; bei grosser Hitze 1 Minute anbraten und dann unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten knusprig braten.

Die Kartoffeln salzen und den Knoblauch, die Chilistreifen sowie die Frühlingswiebeln dazugeben.

Die Würzsauce über den Wok-Inhalt verteilen, alles gut vermengen und unter Rühren 1 Minute weiterbraten lassen.

Mit Koriander bestreut servieren.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal