Zutaten für 2 Portionen

Für die Polenta-Lasagne

  • 300 g Zucchini – waschen, längs in ca. 2-cm-Scheiben schneiden
  • 300 g Aubergine – waschen, längs in ca. 2-cm-Scheiben schneiden
  • 120 g Bio-Maisgriess
  • 100 g Schmelzkäse, vegan (z. B. von Violife)
  • 50 g Zwiebeln – fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze:

  • 500 ml passierte Tomaten
  • 4 EL Olivenöl, hitzbeständig
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 Knoblauchzehe – fein hacken
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 5 g Basilikum – fein hacken
  • 5 g Majoran – fein hacken
  • 1 Zweig Rosmarin – fein hacken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten

Die Gemüsescheiben mit 3 EL Olivenöl beidseitig kräftig anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch in einem Topf mit dem restlichen Olivenöl andünsten. Dann den Maisgriess dazugeben, kurz mitdünsten und mit den passierten Tomaten ablöschen. Gut verrühren, den Topf abdecken und bei geringer Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen. Anschliessend Tamari, Yacon und Chili einrühren, die Kräuter unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zucchinischeiben in der Gratinform verteilen und mit der Maismasse, je nach gewünschter Dicke der Lasagne, bestreichen.

Anschliessend mit den Auberginenscheiben belegen und mit dem Schmelzkäse bedecken.

Die Polenta-Lasagne in den Ofen schieben und ca. 15 Min. überbacken.

Dazu passt ein Salat, wie z. B. dieser: Romana-Chicoree-Salat

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 621 kcal
  • Kohlenhydrate: 62 g
  • Eiweiss: 23 g
  • Fett: 29 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten