Zentrum der Gesundheit
Quinoa-Bällchen mit Mango-Chilichutney

Quinoa-Bällchen mit Mango-Chilichutney

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Erfrischend, mit Pep und mega lecker – so kann man dieses Gericht mit wenigen Worten beschreiben. Die Quinoa-Bällchen sind angenehm gewürzt und mit Chiasamen gebunden, so dass sie ihre Form behalten. Das fruchtig-spritzige Mango-Chilichutney schmeckt so gut, dass Sie es auch pur gelöffelt geniessen können. Doch in Kombination mit den Bällchen und auf einem Bett aus frischen Spinat serviert, ist das Gericht einfach delikat.

Zutaten und Zubereitung "Quinoa Bällchen mit Mango-Chilichutney"

Zubereitungszeit: ca. 40-45 Minuten

Zutaten für 12 - 14 Bällchen:

  • 100 g Quinoa
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 80-100 g junger Blattspinat
  • 2 Schalotten – schälen und würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – schälen und reiben
  • 1 EL Kirschtomaten aus dem Glas
  • 80 g Chiasamen - geschrotet
  • 2 EL Sesamsamen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½  Bund frische Petersilie – waschen und trocknen

Für das Chutney:

  • 100 g rote Peperoni (lange, schmale Paprikaschoten) – halbieren, Kerne und Stiele entfernen und in feine Streifen schneiden
  • 150 g Mango – schälen und fein würfeln
  • 2 Schalotten – schälen und würfeln
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1 TL frisch geriebene Kurkumawurzel
  • 2 EL Kokosöl
  • 100 ml Apfelessig
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • ½ TL Chiliflocken
  • 15 g Kristallsalz
  • 1 Bund frischer Koriander – waschen und trocknen

Zubereitung:

Quinoa-Bällchen:

Quinoa in ein Sieb geben und mit warmem Wasser abspülen. Dadurch werden die in der Schale befindlichen Saponine, welche einen bitteren Geschmack erzeugen, weitestgehend entfernt.

Anschliessend in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten kochen, vom Herd nehmen und abgedeckt 5 Minuten quellen lassen.  

In der Zwischenzeit das Öl in die Pfanne geben und Schalotten, Knoblauch sowie die Kirschtomaten darin anschwitzen.

Die Chiasamen in einem Mixer fein mahlen und in eine Schüssel umfüllen. Quinoa und die Schalottenmasse dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Mindestens 10 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit das Chutney zubereiten.

Chutney:

Die Peperoni, kleingewürfelte Mango, Ingwer und Schalotten in Öl anschwitzen, mit Koriander und Kurkuma bestäuben und den Kokosblütenzucker darüber streuen. Alles gut verrühren, mit Apfelessig ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Schliesslich mit feuchten Händen 12-14 mittelgrosse Bällchen aus der Quinoa-Mischung formen und im Sesam wellen.

Den Blattspinat portionsweise auf Tellern anrichten und mit Koriander bestreuen; bei Bedarf mit etwas Olivenöl beträufeln.

Die Quinoa- Bällchen darauf verteilen und zusammen mit dem Chutney servieren.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal