Zutaten für 2 Portionen

Für die Reisbällchen

  • 200 g Vollkorn-Basmatireis – über einem Sieb gründlich spülen
  • 50 g Sprossen nach Wahl (optional)
  • 4 EL Vollkorn Dinkelmehl
  • 2 TL Biobin (glutenfreies Bindemittel) oder Bio-Maisstärke
  • 1 EL Kokosflocken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 5 EL Kokosöl
  • 4 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • 4 EL fein gehacktes Basilikum
  • 2 EL fein gehackter Oregano
  • 1 ½ TL Kristallsalz

Für den Joghurt-Dip

  • 150 g Bio-Sojajoghurt
  • 1 EL Zirtonensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Senf
  • 1 Msp. Knoblauchpulver
  • 1 Msp. Zwiebelpulver
  • 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten

Für die Reisbällchen den Reis in einen Topf geben, mit 500 ml Wasser auffüllen und salzen. Dann die Hitze reduzieren, den Topf abdecken und so lange köcheln lassen, bis das Wasser ganz aufgesogen ist.

In der Zwischenzeit den Joghurt-Dip zubereiten. Hierzu alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühlstellen.

Den gegarten Reis in eine Schüssel füllen. Kokosmilch, Tamari, Dinkelmehl, Biobin, Basilikum und Oregano dazugeben und mit feuchten Händen zu einem Teig vermengen. Dann die Kokosflocken unterheben und mit Curry und Kurkuma würzen. Nochmals gut vermengen, ggf. etwas Salz zugeben und in gleich grosse Bällchen formen.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin goldbraun ausbacken.

Die Reisbällchen zusammen mit dem Joghurt-Dip anrichten und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 855 kcal
  • Kohlenhydrate: 100 g
  • Eiweiss: 12 g
  • Fett: 44 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten