Hauptgerichte

Sellerie-Bratlinge mit Dip – basenüberschüssig

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.07.2019
Sellerie-Bratlinge mit Dip – basenüberschüssig
© ZDG

Goldgelb gebraten, sehr delikat und zudem gesund – so können wir diese Bratlinge beschreiben. Für die köstliche Rezeptur haben wir würzige Sellerieknollen mit dem etwas milderen und knackigen Stangensellerie kombiniert. Zusammen mit den Kartoffeln, den Haferflocken und dem Tofu sind schliesslich diese fein-würzigen und herrlich knusprigen Bratlinge entstanden, die durch den fruchtig-frischen Rucola-Dip geschmacklich optimal ergänzt werden.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Sellerie-Bratlinge

  • 200 g mehlig kochende Kartoffeln – grob raspeln
  • 160 g Knollensellerie – sehr fein würfeln
  • 100 g Tofu – pürieren
  • 80 g Haferflocken – fein mahlen
  • 30 g Stangensellerie – in sehr dünne Ringe schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze:

  • 4 EL Erdnussöl
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL gehackter Oregano

Für den Dip

  • 150 g Sojajoghurt
  • 30 ml Orangensaft
  • 4 EL fein gehackter Rucola
  • Kristallsalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Für die Sellerie-Bratlinge Kartoffeln, Sellerie, Oregano, Haferflocken und Tofu in einer Schüssel vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse zu kleinen Bratlingen formen und in einer Bratpfanne im Erdnussöl langsam goldbraun braten.

Für den Dip Joghurt und Orangensaft verrühren, Rucola einrühren und mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 250 kcal
  • Kohlenhydrate: 23 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 13 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen