Gemüsegerichte

Sommerrolls mit Erdnusssauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 01.05.2017
  • 0 Kommentare
Sommerrolls mit Erdnusssauce
© ZDG

Als Sommerrolls werden rohe Gemüsesticks bezeichnet, die in Reispapier gewickelt sind. Diese Rolls sind nicht nur auf Sommerparties beliebt, denn wenn sie zusammen mit einer köstlich-pikanten Sauce gereicht werden, sind sie zu jedem Anlass ein Genuss. Und unsere Erdnusssauce entspricht genau dieser Beschreibung, denn sie ist würzig, nussig und absolut delikat.

Zutaten für 10 Sommerrolls und 450 ml Erdnusssauce

Für die Erdnusssauce

  • 60 g Erdnussbutter
  • 5 g frisch geriebener Ingwer
  • ½ Zwiebel – schälen und fein hacken
  • ½ Knoblauchzehe schälen und fein hacken

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Kokosmilch
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 TL Tamari
  • 1 EL frisch gepresster Limettensaft
  • ½ EL Yaconsirup – alternativ Agavendicksaft
  • ¼ TL Tomatenmark
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 TL Sesamsamen zur Deko

Für die Sommerrolls

  • 10 Reispapierblätter – jeweils vor dem Füllen und Rollen eine Minute in kaltem Wasser einweichen und auf die Arbeitsfläche legen. Das Restwasser mit den Fingern auf den Reisblättern verteilen.
  • 50 g gekochte Reisnudeln – gründlich abtropfen lassen
  • 1 kleine Karotte – schälen und in Streifen schneiden
  • ½ kleine Bio-Salatgurke – putzen, waschen und in Streifen schneiden
  • 1 mittelgrosser roter Paprika – waschen, entkernen und in Streifen schneiden
  • ½ feste Avocado – schälen, entsteinen, in Streifen schneiden und mit etwas Limettensaft beträufeln
  • ½ Bund frischer Koriander – waschen und trocknen
  • 3 grosse Blätter Romana Salat – waschen und trocknen und in mundgerechte Stücke reissen

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Erdnusssauce:

Das Erdnussöl in die Pfanne geben und erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Tomatenmark und Yaconsirup dazugeben und zusammen etwa 1 Minute anschwitzen. Die Erdnussbutter hineingeben, mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Kokosmilch auffüllen.

Das Ganze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten leicht köcheln lassen. Anschliessend mit Tamari, Limettensaft und Cayennepfeffer abschmecken.

Für den sofortigen Gebrauch in eine Schüssel umfüllen, ansonsten bis zu weiteren Verwendung in ein gut verschliessbares Gefäss geben.

Tipp: Diese Erdnusssauce kann ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Sommerrolls:

Den Salat auf die vorbereiteten Reisblätter verteilen und mit den verschiedenen Gemüsestreifen bestücken.

Die Seiten der Reisblätter rechts und links einschlagen und kräftig mit etwas Spannung die Rollen formen.

Hinweis: Die Sommerrolls sind zum sofortigen Gebrauch bestimmt. Bleiben sie länger als eine halbe Stunde liegen, werden sie wieder trocken. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit