Hauptgerichte

Süsskartoffel-Nocken mit Rotkraut-Salat

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 05.12.2017
  • 0 Kommentare
Süsskartoffel-Nocken mit Rotkraut-Salat
© ZDG

Nocken mal anders! Es gibt die verschiedensten Nocken-Varianten, aber aus Süsskartoffeln waren uns bislang keine bekannt. Aus diesem Grund haben wir das Rezept entwickelt und waren vom Ergebnis begeistert. Zu den feinen Nocken mit dem zarten Orangen-Aroma wird ein fruchtig-frischer Soja-Dip gereicht und zusammen mit einem delikaten Salat serviert.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Nocken

  • 250 g Süsskartoffeln – waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Süsslupinen, geschrotet
  • 100 g Dinkelmehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 Bio Orange – Schale abreiben
  • 600 ml Wasser
  • 2 EL Kokosöl
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Für den Salat

  • 300 g Rotkraut
  • 4 EL Apfelessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 TL Korianderpulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 EL frischen Koriander – waschen, grob hacken

Für den Dip

  • 150 g Sojajoghurt
  • 70 ml frisch gepresster Orangensaft
  • Kristallsalz
  • 1 EL frische Petersilie – waschen, fein hacken

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Den Backofen auf 180° C vorheizen und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereitstellen.

Nocken:

Einen Topf mit 600 ml Wasser zum Kochen bringen. Davon 150 ml Wasser abnehmen, über die geschroteten Süsslupinen giessen, 15 Minuten quellen und anschliessend über einem Sieb abtropfen lassen.

In den restlichen 450 ml Wasser die Süsskartoffeln 15 Minuten weich kochen. Danach über ein Sieb abgiessen und in einen Mixer geben. Zusammen mit dem abgetropften Süsslupinenschrot fein pürieren.

Die Masse aus dem Mixer in eine Schüssel umfüllen und das Dinkelmehl, Backpulver, die Orangenschale sowie 2 EL Kokosöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einem Teig verkneten. Mit angefeuchteten Händen kleine Nocken formen und auf dem Backblech verteilen. In den Ofen schieben und 25-30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Salat und das Dressing zubereiten.

Salat:

Das Rotkraut in feine Streifen hobeln und in eine Schüssel füllen. Mit Apfelessig, Öl und den Kräutern vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriander garnieren. Dann beiseite stellen.

Dip:

Joghurt und Orangensaft in eine Schüssel geben, kräftig verrühren und mit Salz abschmecken. Die Petersilie unterheben und in eine kleine Schale füllen.

Die Nocken aus dem Ofen nehmen, portionsweise anrichten und mit dem Salat und dem Dip servieren. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit