Zentrum der Gesundheit
Süsskartoffelpfanne mit Tofu und Cashewkernen

Süsskartoffelpfanne mit Tofu und Cashewkernen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit – Rezepte) – Für dieses Gericht haben wir Süsskartoffeln mit einer Paprikaschote und Tofuwürfeln kombiniert. Eine sehr gelungene Zusammenstellung, die von der leicht sämigen und würzig-scharfen Tomatensauce regelrecht ummantelt wird. Die gerösteten Cashewkerne reihen sich harmonisch in diese Kombination ein und perfektionieren das Gericht. Wer die Chili-Schärfe mag, sollte das Rezept unbedingt nachkochen.

Zutaten und Zubereitung "Süsskartoffelpfanne mit Tofu und Cashewkernen"

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten – inklusive Kochzeit

Zutaten für 2 Portionen:

  • 350 g Süsskartoffeln – schälen und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  • ½ gelbe Paprikaschote (100 g) – vierteln, entkernen, waschen und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  • 1 Zwiebel (50 g) – schälen und in feine Würfel schneiden
  • 100 g Tofu – in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  • 60 g Cashewkerne
  • 2 EL Kokosöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 2 TL Tomatenmark – in 2 TL Gemüsebrühe verrühren
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ¼ TL Chiliflocken
  • ½ Bund Koriander – waschen, trocknen und fein hacken

Für die Tofu-Marinade:

  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  • 2 EL Tamari
  • 1 Prise Chiliflocken

Zubereitung:

Als erstes den Tofu würfeln und die Marinade fertigstellen. Den Tofu hineingeben, gut verrühren und beiseite stellen. Dann das restliche Gemüse vorbereiten.

1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Süsskartoffeln zusammen mit den Paprikawürfeln darin ca. 3 Minuten unter Rühren anbraten. Die Hitze etwas reduzieren, die Zwiebel dazugeben und anschwitzen.

Das angerührte Tomatenmark darüber geben, mit den Gewürzen bestreuen und mit den passierten Tomaten ablöschen. Alles gut vermengen, mit der Gemüsebrühe auffüllen und 10 Minuten leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit in einer kleinen, fettfreien Pfanne die Cashews anrösten, bis sie eine leichte Farbe angenommen haben. Dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Die Pfanne erneut auf den Herd stellen und das restliche Kokosöl darin erhitzen. Die Tofuwürfel samt der Marinade in die Pfanne geben und von allen Seiten scharf anbraten.

Anschliessend zusammen mit den Cashews in die Gemüsepfanne geben.

Alles gut vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Koriander unterheben und servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal