Hauptgerichte

Vegane Hot Dogs

  • Autor: KD
  • aktualisiert: 29.09.2018
Vegane Hot Dogs
© ZDG

Ein hoher Proteinanteil ist durch die Kichererbsen und die Champignons, die als Basis für diese Wurst verwendet wurden, gewährleistet. Die ausgewählten Zutaten ergeben einen köstlich harmonischen, würzigen Geschmack. Und in Kombination mit ihrer angenehm weichen Konsistenz kann diese Wurst mit jedem herkömmlichen Hot Dog sehr gut mithalten.

Zutaten für 5 Hot Dogs

Für die Hot Dogs

  • 5 Hot Dog Brötchen – ¾ der Länge aufschneiden (selbst gebacken
  • 350 g gekochte Kichererbsen aus dem Glas – über ein Sieb unter fliessendem Wasser abspülen
  • 100 g braune Champignons – putzen und fein würfeln
  • 2 Schalotten – schälen und würfeln
  • 1 Knoblauchzehe – schälen
  • 1 Gemüsezwiebel – schälen und in 0,5 cm dicke Streifen schneiden
  • 2 Essiggurken aus dem Glas – mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden 
  • 1 EL Flohsamenschalenpulver
  • 2 EL Kichererbsen Mehl
  • 1 EL Liebstöckelblätter – waschen, trocknen und hacken 

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 5 EL Kokosöl
  • Tomatenketchup nach Bedarf
  • Senf nach Bedarf 
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Prise Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle 
  • Klarsichtfolie – 5 gleichgrosse Vierecke (in Länge der geformten Würste) aus der Folie herausschneiden

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Champignons, Schalotten und Knoblauch darin glasig andünsten. Abkühlen lassen.

Zusammen mit den Kichererbsen, Flohsamenschalenpulver, Kichererbsen Mehl und dem gehackten Liebstöckel in einen Mixer oder Küchenmaschine geben und alles fein pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa 10 Minuten stehen lassen, damit das Flohsamenschalenpulver in der Masse ausquellen kann.

Anschliessend 5 Würste zu je ca. 75 g aus der Masse formen. Jede Wurst auf ein vorgeschnittenes Klarsicht-Viereck legen und unter Spannung zusammenrollen, sodass die Enden gut verschlossen werden können. Auf einen Teller legen und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit 1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelscheiben mit dem Kokosblütenzucker kross karamellisieren lassen. Anschliessend die Pfanne vom Herd nehmen.

In einer grossen Pfanne das restliche Kokosöl erhitzen. Die Würste aus dem Kühlschrank und aus der Folie nehmen und in dem Öl ringsherum goldbraun anbraten.

Die Böden der aufgeschnittenen Hot Dog Brötchen mit den karamellisierten Zwiebeln und je einer Wurst belegen. Auf den Würsten die geschnittenen Gurkenscheiben verteilen und mit etwas Ketchup, Senf oder Mayo bestreichen.

Nährwerte pro Hot Dog

  • Kalorien: 586 kcal
  • Kohlenhydrate: 71 g
  • Eiweiss: 21 g
  • Fett: 26 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen