Saucen und Dips

Schnelle Knoblauchcreme – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 18.03.2019
Schnelle Knoblauchcreme – vegan
© ZDG

Lust auf eine herzhafte Knoblauchcreme? Sie ist vegan, gesund und lecker. Die Creme passt aufs Brot, als Dip oder auch als Sauce für Gegrilltes. Die Basis der Knoblauchcreme ist unsere vegane Universalcreme, die aus Cashewkernen, Wasser und etwas Zitronensaft hergestellt wird. Ihre herrliche Cremigkeit und Frische lässt viel Platz für neue Kreationen. Denn wenn Sie einmal auf Knoblauch keine Lust haben sollten, machen Sie aus der Creme einfach eine Kräutercreme oder gar eine süsse Dessertcreme mit Früchten.

Zutaten für 80 g

Für die Knoblauchcreme

  • 4 EL vegane Universalcreme (selbst gemacht)
  • 1 grosse Knoblauchzehen – schälen und pressen
  • 2 EL pflanzliche Milch (z. B. Mandelmilch)
  • 1 EL Hafersahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ TL Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für die Knoblauchcreme die Universalcreme mit der Milch und Hafersahne glattrühren. Den Knoblauch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, nochmals kräftig verrühren.

In ein gut verschliessbares Gefäss füllen und im Kühlschrank, bis zum weiteren Gebrauch, kühlstellen. Hält gut verschlossen bis zu einer Woche.

Nährwerte für 80 g

  • Kalorien: 407 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Fett: 41 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen