Zutaten für 1 Pizza = 8 Stücke

Für den Pizza-Teig

  • 200 g Vollkorn-Dinkelmehl + etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 100 ml Wasser + 1 EL
  • 4 g Trockenhefe
  • 1 EL Olivenöl, erhitzbar
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Kristallsalz
  • ½ TL Kokosblütenzucker

Für die Vanille-Creme

  • 300 ml Sojamilch Vanille
  • 70 g Cashewkerne
  • 6 g Kartoffelstärke
  • 5 EL Yaconsirup
  • 1 TL Bourbon-Vanille
  • ½ TL Kristallsalz

Für den Obst-Belag

  • 400 g Äpfel – waschen, halbieren und in Scheiben schneiden
  • 200 g Ananas – vierteln und in Scheiben schneiden
  • 30 g Bananen – schälen und in Scheiben schneiden
  • 2 EL Rosinen – über ein Sieb abspülen und abtropfen lassen
  • 2 EL Yaconsirup

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Für die Obst-Pizza als Erstes die Hefe in eine kleine Schüssel geben; mit ½ TL Kokosblütenzucker und 1 EL Wasser verrühren, dann 30 Min. beiseitestellen.

In der Zwischenzeit das Obst vorbereiten.

Dann für die Vanille-Creme alle Zutaten in einem Mixer pürieren. Anschliessend in einen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen. Nach dem Aufkochen noch 1 Min. weiterrühren, dann den Topf beiseitestellen.

Für den Teig das Mehl mit der Hefe, Wasser, Essig, Öl und Salz in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät so lange zu einem Teig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen; ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereitstellen.

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3 - 4 mm ausrollen und auf das Backpapier legen.

Die Vanille-Creme gleichmässig auf dem Teig verteilen und mit dem Obst belegen. Auf die mittlere Schiene des Backofens setzen und 20 Min. backen.

Die Obst-Pizza aus dem Ofen nehmen, mit 2 EL Yaconsirup beträufeln und servieren.

Nährwerte pro Stück

  • Kalorien: 256 kcal
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 7 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten