Zentrum der Gesundheit
Zucchinisalat mit Pilzen und Kräutercreme

Zucchinisalat mit Pilzen und Kräutercreme

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Dieser Zucchinisalat ist angenehm und nachhaltig sättigend, daher eignet er sich auch ausgezeichnet als leichte Hauptmahlzeit. Die frische Kräutercreme rundet den würzigen Geschmack des Salates optimal ab, denn sie verleiht ihm eine sehr feine und frische Note. Da fast alle Zutaten in der Pfanne angeschwitzt werden, ist der Zucchinisalat leicht verdaulich. Zudem hat er den Vorteil, dass er sowohl lauwarm als auch kalt genossen werden kann.

Zutaten und Zubereitung "Zucchinisalat mit Pilzen und Kräutercreme"

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Zucchini (ca. 250 g) – waschen, Enden abschneiden und mit einem Zestenschneider in dünne Streifen schneiden
  • 200 g gemischte Pilze – putzen und ggf. halbieren
  • 3–4 EL in Öl eingelegte Tomaten – unter heissem Wasser abspülen, abtropfen lassen und klein hacken
  • 1 mittelgrosse Zwiebel – fein hacken
  • 2 kleine Knoblauchzehen – fein hacken
  • 1 Bio-Zitrone – waschen, von der Schale Zesten schneiden, halbieren und entsaften
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Tamari (Sojasauce)

Für das Dressing:

  • je 1 kleines Bund Petersilie und Basilikum
  • den Saft ½ Zitrone*
  • 2 EL Öl
  • 2-3 EL Wasser
  • 1 TL Yaconsirup (bei Bedarf)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und die Hälfte des Knoblauchs langsam darin anschwitzen, dann die Zucchini zugeben und 2-3 Minuten dünsten. Salzen, Pfeffern und in eine Salatschüssel geben.

1 weiteren EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin 2 Minuten anbraten. Dann den restlichen Knoblauch zugeben, gut verrühren und weitere 2 Minuten braten lassen.

Zum Schluss die Zitronenzesten unterheben, salzen, pfeffern und mit Tamari beträufeln. Nach einer weiteren Minute den Pfanneninhalt zu den Zucchini in die Schüssel geben, die gehackten Tomaten unterheben und alles gut miteinander vermengen.

Für das Dressing alle Zutaten – ausser Salz und Pfeffer – in einem Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter den Salat heben.

Eventuell nochmals abschmecken und lauwarm oder kalt geniessen.

* Den restlichen Zitronensaft am darauffolgenden Morgen mit einem Glas lauwarmen Wassers nüchtern trinken (regt den Stoffwechsel an).

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal