Zutaten für 1 Kuchen = 8 Stücke

Für den Schokoladenkuchen

  • 125 g Zartbitterschokolade, vegan – grob zerbrechen
  • 85 g Teffmehl (Zwerghirsemehl)
  • 35 g Reismehl
  • 12 g Bio-Maisstärke – zum Bestäuben
  • ½ TL Backnatron

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 250 ml Mandeldrink
  • 20 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • Margarine, vegan + hitzebeständig – zum Einfetten
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 Prise Kristallsalz

Für die Glasur

  • 250 g Himbeeren
  • 100 g Zartbitterschokolade, vegan – grob zerbrechen
  • 20 ml Mandeldrink
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (ø 18 cm) einfetten und mit Stärke bestäuben oder mit Backpapier auslegen.

Für den Schokoladenkuchen Teffmehl, Reismehl, Natron, Xylitol und Salz in einer Schüssel vermischen.

125 g Schokolade mit 2 EL Mandeldrink (von den 250 ml abnehmen) im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Den restlichen Mandeldrink zum Mehl in die Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Anschliessend den Essig einrühren.

Den Teig langsam in die geschmolzene Schokolade einrühren, bis alles gleichmässig vermengt ist. Dann in die vorbereitete Form füllen, glattstreichen und 35 Min. im Ofen backen. Er sollte am Ende der Backzeit noch etwas weich sein. Nach dem Backen einige Minuten abkühlen lassen!

Für die Glasur die Schokolade mit 20 ml Mandeldrink und 1 TL Kokosöl im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Die Himbeeren darauf verteilen und die Glasur erkalten lassen.

Den Schokoladenkuchen in 8 Stücke schneiden und servieren.

Nährwerte pro Stück

  • Kalorien: 243 kcal
  • Kohlenhydrate: 33 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 10 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.