Zutaten für 4 Portionen

Für die Brokkoli Wings

  • 450 g Brokkoli – inkl. dem Stiel in Röschen schneiden; über einem Sieb gut spülen und abtropfen lassen
  • 100 g Dinkel-Paniermehl
  • 300 ml Erdnussöl – zum Ausbacken

Für den Backteig

  • 110 g Reismehl
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 4 TL Paprikapulver
  • 1 TL Norialgen, gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Dip

  • 200 g Sojaquark (z. B. von Soyana)
  • 2 EL Mayonnaise, vegan – selber machen
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • ¾ TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 TL geschnittene Minzeblätter

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten

Als Erstes den Dip zubereiten. Hierzu alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühlstellen.

Für den Backteig alle Zutaten in einer grossen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Dann den Brokkoli in den Teig geben und gründlich vermengen.

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen; einen tiefen Teller mit 50 g Paniermehl und einen mit Küchenpapier ausgelegten flachen Teller bereitstellen.

Die Hälfte vom Brokkoli ins Paniermehl geben und mit den Händen (Handschuhe anziehen) darin wenden. Dann sofort in das Öl geben und 3 - 4 Min. darin ausbacken. Anschliessend mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und zum Abtropfen auf das Küchenpapier legen. Mit den restlichen Brokkoli-Röschen und dem restlichen Paniermehl ebenso verfahren.

Die Brokkoli-Wings zusammen mit dem Dip anrichten und servieren. Wenn du magst, kannst du dazu z. B. noch einen bunten Blattsalat mit einem feinen Ingwer-Balsamico- Dressing reichen.

Tipp: Lass das restliche Öl zunächst auskühlen, danach kannst du es durch ein Sieb in eine Flasche passieren und erneut verwenden.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 594 kcal
  • Kohlenhydrate: 49 g
  • Eiweiss: 15 g
  • Fett: 36 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten