Zutaten für 2 Portionen

Für das Dessert

  • 100 g Himbeeren, frisch
  • 75 g Risotto Reis
  • 60 g Dörrfrüchte nach Wahl (z.B. Aprikosen, Rosinen und Datteln) – in feine Würfel schneiden
  • ½ Bio-Zitrone – Zesten abreiben und den Saft auspressen
  • 1 Bio-Orange – Zesten abreiben und den Saft auspressen
  • ein paar Minzeblätter zur Deko (optional)

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 250 ml Haferdrink
  • 3 EL Yaconsirup
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • 1 Msp. Kardamompulver
  • 1 Prise Kristallsalz

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten

Für das reisdessert als Erstes den Haferdrink in einem Topf aufkochen, dann den Reis dazugeben und auf niedriger Stufe ca. 35 Min. weichköcheln. Falls der Haferdrink nicht reicht, kann vorsichtig noch etwas heisser (!) Drink dazugegeben werden. Der Reis muss nach Beendigung der Garzeit die ganze Flüssigkeit aufgenommen haben.

Sobald der Reis weichgegart ist, 1 EL Yaconsirup und die Dörrfrüchte dazugeben. Gibst du bereits vorher Zucker dazu, wird der Reis nicht weich, da Zucker sich wie ein Mantel um das Korn legt.

Anschliessend Zimt, eine Prise Salz, Kardamom, Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft sowie die Hälfte vom Orangenabrieb dazugeben und alles gut vermengen. Dann zwei Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen und den Reis hineinpressen.

Die Himbeeren in ein hohes Gefäss geben, 2 EL Yaconsirup, 1 TL Zitronensaft, den Orangensaft sowie den restlichen Orangenabrieb dazugeben. Mit dem Stabmixer pürieren und die Sauce anschliessend durch ein Sieb streichen.

Die Förmchen über einem Teller stülpen, vorsichtig vom Reis lösen und zusammen mit der Himbeersauce servieren.

Tipp: Falls du das Dessert eher kalt geniessen möchtest, kannst du die Förmchen mit Folie abdecken und 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 327 kcal
  • Kohlenhydrate: 69 g
  • Eiweiss: 6 g
  • Fett: 3 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.