Zutaten für 2 Portionen

Für das Erdbeer-Süppchen

  • 300 g Erdbeeren – davon ca. 3 Stk. in Spalten schneiden und zur Seite legen
  • 200 g Rhabarber, frisch – schälen und grob zerkleinern
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Apfel-Balsamicoessig
  • 4 EL Yaconsirup
  • ½ TL Vanillepulver
  • ½ TL schwarzer Pfeffer

Für den Basilikum-Schaum

  • 1 Sahnespender + 2 Gaskapseln
  • 150 g Sojasahne (z. B. von Soyana)
  • 30 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 TL Bio-Sahnesteif, vegan
  • ½ TL Johannisbrotkernmehl
  • 10 Basilikumblätter
Anzeige:
Du möchtest Lebensmittel online bestellen?
Im Shop von MyFairtrade findest du viele Gewürze und Zutaten, die du zum Kochen unserer Gerichte benötigst. Einfach hier klicken.

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten

Als Erstes die Sojasahne in einem Topf aufkochen und das Xylitol darin auflösen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für das Erdbeer-Süppchen alle Zutaten in einen Standmixer geben, fein pürieren und abschmecken (je nach Süsse der Erdbeeren kann die benötigte Yacon-Menge variieren). Dann das Süppchen in eine Schüssel füllen und in den Kühlschrank stellen; den Mixbecher ausspülen.

Wenn die Sojasahne abgekühlt ist, diese zusammen mit dem Sahnesteif, Johannisbrotkernmehl und Basilikum in den Mixbecher geben und fein pürieren (nicht zu lange, sonst wird das Basilikum bitter!).

Den Schaum in den Sahnespender füllen, die beiden Gaspatronen hineindrücken und im Kühlschrank komplett erkalten lassen.

Das Erdbeer-Süppchen auf zwei Schälchen verteilen, den Basilikum-Schaum aufspritzen und mit den restlichen Erdbeeren garniert geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 427 kcal
  • Kohlenhydrate: 45 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 23 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.