Zutaten für 2 Portionen

Für die falsche Banane

  • 2 Bananen à ca. 150 g
  • 150 ml + 50 ml Sojadrink
  • 75 ml Kokosmilch
  • 75 g Kokosmus
  • 1 ½ EL Agavendicksaft
  • 1 Bio-Zitrone – davon 1 TL Saft + ½ TL Abrieb
  • 6 g Agar-Agar (pflanzliches Geliermittel)
  • ½ TL Vanillepulver
  • 1 Msp. Safran

Für die Deko

  • 1 Handvoll Heidelbeeren – waschen
  • 1 EL Pistazien – hacken und fettfrei rösten
  • 1 EL Kokosraspel

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit ca. 1 Stunde

Als Erstes die Bananen vor sich hinlegen und mit einem scharfen Messer in beide Schalen jeweils eine rechteckige Öffnung schneiden. Die Schale muss als Ganzes erhalten bleiben, da sie als Form für die falsche Banane verwendet wird!

Die Bananen ganz vorsichtig aus der Schale lösen und kurz beiseitestellen.

Nun 100 ml Sojadrink, die Kokosmilch, das Kokosmus, den Dicksaft sowie Vanille und Agar-Agar in einem kleinen Topf einmal aufkochen, dann die Hitze reduzieren und 1 - 2 Min. leicht köcheln lassen; dabei ständig rühren. Schliesslich den Zitronenabrieb dazugeben, verrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die abgekühlte Flüssigkeit in die Bananenschalen füllen und ca. 1 Std. im Kühlschrank erkalten lassen.

Das Bananen-Fruchtfleisch in einen Standmixer geben und zusammen mit den restlichen 50 ml Sojadrink, dem Zitronensaft sowie dem Safran zu einer cremigen Sauce pürieren und beiseitestellen.

Sobald die Bananen fest sind, die Enden mit einem Messer abschneiden und die falschen Bananen vorsichtig herauslösen.

Jetzt kannst du die falschen Bananen anrichten, mit etwas Sauce, Heidelbeeren, Pistazien und Kokosraspeln ausgarnieren und zusammen mit der restlichen Sauce servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 362 kcal
  • Kohlenhydrate: 43 g
  • Eiweiss: 8 g
  • Fett: 17 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten