Zentrum der Gesundheit
  • Bruschetta-Aufstriche in drei Varianten
30 März 2022

Bruschetta-Aufstrich - in drei Varianten

Drei unterschiedliche Bruschetta-Aufstriche für die schnelle Küche – jetzt hast du die Qual der Wahl! Doch ganz gleich, für welche Variante du dich entscheidest, sie schmecken alle hervorragend!

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Erbsen-Minze-Bruschetta

  • ½ Vollkornbaguette – in gleich dicke Scheiben schneiden (optional kross toasten)
  • 150 g Erbsen, TK – auftauen; einige Erbsen für die Garnitur zur Seite legen
  • 1 Schalotte – schälen und einige hauchdünne Scheiben für die Garnitur zur Seite legen; den Rest grob zerkleinern
  • 3 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 4 Stängel frische Minze – davon einige Blättchen für die Garnitur zur Seite legen

Für die Avocado-Tomaten-Bruschetta

  • ½ Vollkornbaguette – in gleich dicke Scheiben schneiden (optional kross toasten)
  • 5 Cherrytomaten – davon 1 Tomate für die Garnitur in Scheiben schneiden
  • ½ reife Avocado
  • 1 EL Limettensaft, frisch gepresst
  • 2 Stängel Koriander – die Blätter abzupfen

Für die Antipasti-Bruschetta

  • ½ Vollkornbaguette – in gleich dicke Scheiben schneiden (optional kross toasten)
  • 120 g Artischockenherzen, aus dem Glas – über einem Sieb abtropfen lassen
  • 40 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten – davon 3 dünne Streifen für die Garnitur zur Seite legen
  • 30 g geröstete Pinienkerne – davon ein paar Kerne für die Garnitur zur Seite legen
  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion (im Durchschnitt)
Kalorien 226 kcal
Kohlenhydrate 24 g
Eiweiss 6 g
Fett 10 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Für die Bruschetta-Aufstriche jeweils die entsprechenden Zutaten vorbereiten.

Dann jeweils alle Zutaten – ausser Salz und Pfeffer – in einem Mixer fein pürieren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brotscheiben mit dem Bruschetta-Aufstrich bestreichen, auf einer Platte anrichten, ausgarnieren und servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit