Zentrum der Gesundheit
  • Veganer Aufstrich mit Thunfisch-Geschmack
29 September 2022

Veganer Aufstrich mit Thunfisch-Geschmack

Dieser vegane Thunfisch-Aufstrich erhält durch das Algenpulver ein dezentes Meeresaroma und durch die Jackfrucht eine Konsistenz, die tatsächlich an Thunfisch erinnert – schmeckt hervorragend auf Brot!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für für 2 Portionen (ca. 250 g)

Für den Aufstrich

  • 120 g Jackfrucht, aus dem Glas (netto)
  • ½ TL Natron
  • 1 Nori Algenblatt
  • 60 g Mayonnaise, vegan
  • 20 g Schalotten
  • 1 TL Kapern
  • 20 g Gewürzgurken, aus dem Glas (netto)
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Reissirup
  • ½ TL Räuchersalz
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 157 kcal
Kohlenhydrate 6 g
Eiweiss 3 g
Fett 12 g
Ballaststoffe 3 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 3 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 15 Minuten

1. Schritt

Die Jackfrucht über einem Sieb abgiessen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, ½ TL Natron dazugeben und einmal aufkochen. Dann 3 Min. kochen lassen, über einem Sieb abgiessen, kalt abspülen und abtropfen lassen; das Restwasser auspressen und fein hacken. Anschliessend in eine Schüssel geben.

2. Schritt

1 Algenblatt im Mixer pulverisieren, davon ⅓ TL Pulver zur Jackfrucht geben und den Rest zur Aufbewahrung in ein verschliessbares Glas füllen; ggf. die Mayonnaise zubereiten.

Die Schalotten fein würfeln; die Kapern fein hacken; die Gewürzgurken fein würfeln; die Petersilie hacken; den Schnittlauch fein schneiden. Anschliessend alle verbreiteten Zutaten zur Jackfrucht geben. 60 g Mayonnaise, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Reissirup und ½ TL Räuchersalz ebenfalls dazugeben und gründlich vermengen. Den Aufstrich ca. 15 Min. ziehen lassen, danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Aufstrich zusammen mit Brot servieren und geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit