Zentrum der Gesundheit
  • Leberwurst auf einer Brotscheibe serviert
30 März 2022

Vegane Leberwurst mit Kräutern

Diese vegane Kräuter-Leberwurst besteht aus Räuchertofu, weissen Bohnen, Zwiebeln, Sellerie und frischen Kräutern. Sie schmeckt hervorragend und ist in nur 10 Minuten zubereitet.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für ca. 250 g (ca. 2 Portionen)

Für die vegane Leberwurst

  • 50 g Räuchertofu – grob würfeln
  • 150 g weisse Bohnen, aus dem Glas – über einem Sieb abgiessen, spülen und abtropfen lassen
  • 30 g Zwiebeln – grob hacken
  • 30 g Stangensellerie – Fäden ziehen und grob hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 2 EL grob gezupfte Petersilienblätter
  • 2 EL grob gezupfte Majoranblätter
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 234 kcal
Kohlenhydrate 31 g
Eiweiss 11 g
Fett 6 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 2 Minuten

1. Schritt

Für die vegane Leberwurst das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 2 Min. dünsten. Dann zur Seite stellen und auskühlen lassen.

2. Schritt

Den Räuchertofu, die Bohnen und den Stangensellerie in einen Mixer geben und fein pürieren. Dann die Zwiebeln dazugeben, leicht salzen, pfeffern und kurz mitmixen.

3. Schritt

Schliesslich die Petersilie und den Majoran dazugeben und nochmals ganz kurz (! )mixen, damit die Kräuter nicht bitter werden. Bei Bedarf noch einen kleinen Schuss Wasser dazugeben.

4. Schritt

Schliesslich die "Leberwurst" mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem selbstgebackenen Brot geniessen.

Tipp: Die vegane Leberwurst kann in einem verschraubbaren Glas im Kühlschrank 3 Tage aufbewahrt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit