Zentrum der Gesundheit
  • Matcha Eistee
14 Juni 2022

Matcha Eistee

Für diesen belebenden Matcha-Eistee haben wir Holunderblütensirup als aromatische Zuckeralternative gewählt und mit Zitronensaft und Orangen-Mango-Eiswürfeln serviert. Ein fruchtig-erfrischendes Getränk, das du in nur 15 Minuten zubereitet hast.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen à 250 ml

Für den Matcha-Eistee

  • 1 Flasche Orangen-Mango-Saft
  • 2 EL Matcha-Grünteepulver
  • 200 ml abgekochtes Wasser (80 °C)
  • 200 ml kaltes Wasser
  • 2 EL Holunderblütensirup
  • 1 Bio-Zitrone
Nährwerte pro Portion
Kalorien 92 kcal
Kohlenhydrate 11 g
Eiweiss 3 g
Fett 1 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten

1. Schritt

Für den Matcha Eistee bereits am Vorabend den Orangen-Mango-Saft in 12 Mulden eines Eiswürfelbehälters füllen und über Nacht einfrieren.

Am Folgetag je 1 EL Matcha-Teepulver in zwei hitzebeständige Gläser geben und mit je 100 ml heissem Wasser (80 °C) fein auflösen. Idealerweise mit einem Tee-Besen verrühren; ansonsten mit einem kleinen Schneebesen.

2. Schritt

Von der Zitrone 2 dünne Scheiben abschneiden und 2 EL Saft auspressen.

Dann je 1 EL Holunderblütensirup und 1 EL Zitronensaft einrühren, jeweils 6 gefrorene Frucht-Eiswürfel dazugeben und mit kaltem Wasser auffüllen. Mit einem langen Cocktail-Löffel gut verrühren und mit je 1 Zitronenscheibe garniert servieren.


Hinweis: Matcha-Grüntee-Zubereitungen sollten nicht nach 16:00 Uhr getrunken werden, da der Grüntee, ebenso wie ein Espresso, eine stark anregende Wirkung hat.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit